07.10.2019–29.03.2020 Sonderausstellung: Wie Wissen wächst – Alexander von Humboldt und die Wurzeln der Wissensproduktion, Berlin

Eine (Hör-)Ausstellung, die ab dem 7. Oktober 2019 im Botanischen Garten Berlin als mobile Begleitung zu erleben sein wird, beschäftigt sich mit Alexander von Humboldts botanischen Forschungen. Der herausragende Sammler und Entdecker von Pflanzen überließ die eigentliche botanische Analyse in den meisten Fällen anderen. Gleichwohl haben sein Umgang mit Pflanzen und die Erkenntnisse, die er daraus zog, die Wissenspraxis und -produktion auf dem Gebiet der Botanik sowie anderer Wissenschaften stark beeinflusst und spiegeln sie exemplarisch wider.

Weiterlesen

Alexander von Humboldt. Bilder-Welten. Die Zeichnungen aus den Amerikanischen Reisetagebüchern (Prestel 2018)

Der zeichnerische Schatz einer großen Forschungsreise: Der Prachtband im Schmuckschuber versammelt erstmals alle Zeichnungen und Skizzen aus Alexander von Humboldts Tagebüchern seiner großen Amerikaexpedition.

Weiterlesen

Hesse: Humboldt und Willdenow – Wissenschaft und Freundschaft

Volker Hesse Alexander von Humboldt und der Botaniker Carl Ludwig Willdenow: Wissenschaft und Freundschaft Zusammenfassung Alexander von Humboldt verdankt grundlegende

Weiterlesen

21.06.2009, Ausstellung: „Die Entdeckung der Pflanzenwelt“, Frankfurt

Papaya – Druck aus der Universitätsbibliothek (Quelle: ub.uni-frankfurt.de) Frankfurt a.M., bis 21. Juni 2009 In der Ausstellung sind neben den

Weiterlesen

Buch: Berghaus-Atlas. Umrisse der Pflanzengeographie (Eichborn, 2004)

Diese Karte ist eine vereinfache Veranschaulichung des geografischen Auftretens von Pflanzenarten und trägt den Titel „Umrisse der Pflanzengeographie, enthaltend: 1)

Weiterlesen

Buch: Berghaus-Atlas. Durchschnitt der Erdrinde (Eichborn, 2004)

Idealer Durchschnitt von der Bildung der Erdrinde Dieser Profilschnitt ist eine idealisierte Veranschaulichung über die Ablagerungen von Pflanzen und Fossilien

Weiterlesen