28.10.2019, Buchvorstellung/Presentación de libro: „Carlos Franz: Das Quartett der Liebenden / Si te vieras con mis ojos“, Hamburg

Der Augsburger Landschaftsmaler Moritz Rugendas hat in Paris Alexander von Humboldt kennengelernt. Nun reist er auf dessen Spuren durch Lateinamerika. Der chilenische Autor Carlos Franz lässt den von Humboldt beeinflussten Künstler im Chile der 1830er Jahre mit dem englischen Naturforscher Charles Darwin zusammentreffen. Während Rugendas die überwältigende Natur rein sinnlich erfassen will, zählt für Darwin nur die wissenschaftliche Erkenntnis. Dieses Spannungsverhältnis hat Carlos Franz ins Zentrum seines Romans gestellt.

Weiterlesen

Paris/Berlin/Havanna: Alexander von Humboldts transareale Wissenschaft und die Revolution nach der Revolution

Zweifellos war Paris mit seinen renommierten wissenschaftlichen Institutionen, seinen Verlagen und wissenschaftlichen Zirkeln, aber auch mit seinen Salons als großes europäisches Zentrum für Alexander von Humboldt der ideale Ort, um seine wissenschaftlichen Arbeiten voranzutreiben und jene sich beschleunigende Zirkulation von Wissen zu beobachten, die seine eigenen Arbeiten beflügelte. Und dennoch war die Entwicklung seines Lebens-Werkes weniger mit einem bestimmten konkreten Ort als vielmehr mit einer Vektorizität verknüpft. Diese tritt in allen Schriften Humboldts in den Überlagerungen der unterschiedlichsten Orte und Landschaften zutage. Quer zu den bis heute in ihren Dimensionen wie in ihren Ergebnissen erstaunlichen Reisen Humboldts zeigt sich eine oszillierende Bewegung, die über einen Zeitraum von nahezu sechs Jahrzehnten Berlin, Potsdam und Paris mit der ‚Neuen Welt‘ und den Debatten um letztere verband.

Weiterlesen

HiN XIX, 37 (2018)

Die aktuelle Ausgabe von HiN enthält Artikel folgender Autorinnen und Autoren: Jill Rabea Zaun (deutsch), Ottmar Ette (deutsch), Frank Holl (deutsch), Cettina Sigrid Rapisarda (deutsch), Sandra Rebok (español) und Ingo Schwarz (deutsch).

Weiterlesen

12.04.2016, Panel: „Alexander von Humboldt y los ilustrados neogranadinos“, Bogotá

En el marco del programa Colecciones que inspiran Para todos los públicos En este panel, se analizará desde diferentes miradas

Weiterlesen

CfP, VIIIème Congrès International et Interdisciplinaire: „Sciences, Savoirs et Politique: Alexander von Humboldt et Aimé Bonpland entre Europe et Amérique Latine“ (04-07 juillet 2016)

Délai CfP: 5 janvier 2016 Date de la conférence 04-07 juillet 2016 Lieu de la conférence SciencesPo Paris (27 rue

Weiterlesen

CfP, VIII Congreso Internacional e Interdisciplinar „Ciencia, saberes y política: Alexander von Humboldt y Aimé Bonpland entre Europa y América Latina“ (04-07 de julio 2016)

Fecha límite de envío de las propuestas, incluyendo nombre, modalidad de participación, filiación y breve CV: 05/01/2016 Fecha de la

Weiterlesen

CfP, VIIIth International and Interdisciplinary Congress: „Sciences, Knowledge and Politics: Alexander von Humboldt and Aimé Bonpland between Europe and Amérique Latine“ (07/04-07/07/2016)

Deadline CfP: 01/05/2016 Date of conference: 07/04-07/07/2016 Location of conference: SciencesPo Paris (27 rue Saint Guillaume – 75007 Paris); IHEAL

Weiterlesen

„Uebrigens verbleibe ich mit besonderer Werthschätzung Euer gnädiger König“. Zum Briefwechsel Alexander von Humboldts mit Friedrich Wilhelm III. im September 1804

Autor: Ingo Schwarz erschienen in HiN XVI, 30 (2015) Zum Verhältnis zwischen König Friedrich Wilhelm IV. und Alexander von Humboldt

Weiterlesen

28.04.2014, Buchpräsentation: „Alexander von Humboldt und Friedrich Wilhelm IV. – Briefwechsel“, Berlin

Buchvorstellung der Alexander-von-Humboldt-Forschungsstelle der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften Der Briefwechsel Alexander von Humboldts mit dem preußischen Kronprinzen, ab 1840 König

Weiterlesen

15.05.-11.07.2014, exposition, colloque, concert: « Les frères Humboldt. L’Europe de l’esprit », Paris, Observatoire de Paris

Pourquoi Paris ? Pourquoi l’Observatoire ? Pourquoi les deux frères Humboldt ? Posées en 1830, en 1850 ou même en

Weiterlesen