Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Mai 2019

08.05.2019 bis 29.09.2019, Sonderausstellung: „Humboldt lebt!“. Botanik in Bewegung – Tiere in den Tropen, Hamburg

8. Mai @ 10:0029. September @ 17:00
Centrum für Naturkunde (CeNak), Zoologisches Museum, Bundesstraße 52
Hamburg, Hamburg 20146 Deutschland
+ Google Karte

Die Sonderausstellung „Humboldt lebt!“ am Centrum für Naturkunde (CeNak) der Universität Hamburg begleitet den deutschen Naturforscher anlässlich seines 250. Geburtstages auf seiner bedeutendsten Forschungsreise nach Amerika in den Jahren 1799-1804. Sie folgt Humboldt in die Tropenwelt und in die Anden, hinterfragt seine Erkenntnisse und Hinterlassenschaften und sucht nach dem wahren Humboldt.

Mehr erfahren »

Juni 2019

18.06.2019 bis 20.02.2020, Ausstellung: „Ein langdauernder Werth“. Humboldts Mineral- und Gesteinssammlungen im Museum für Naturkunde, Berlin

Dienstag, 18. Juni 2019 @ 10:00Donnerstag, 20. Februar 2020 @ 10:00
Museum für Naturkunde Berlin, Invalidenstr. 43
Berlin, Berlin 10115 Deutschland
+ Google Karte

250 Jahre Alexander von Humboldt – dieser runde Geburtstag bietet Anlass für ein vielfältiges Themenjahr, um das aufregende Leben und Schaffen des Forschers und Entdeckers zu feiern.
Aus diesem Anlass zeigt das Museum für Naturkunde ab Juni 2019 eine „Humboldt – Intervention“ im Mineraliensaal.

Alexander von Humboldt studierte von 1791 bis 1792 an der Bergakademie Freiberg, wodurch sein Interesse an Mineralen sowie Gesteine geweckt wurde. Er wies ihnen sogar einen „langandauernden Werth“ zu. Zunächst sammelte er Minerale und Gesteine als Bergbeamter in Franken und später auch auf seinen Reisen nach Amerika, Italien und Russland.

Insgesamt gelangten über 1100 Minerale und Gesteine durch Alexander von Humboldt in die Sammlungen des Museums. Eine Auswahl der bedeutsamsten Stücke wird im Rahmen der Intervention erstmals zu sehen sein.

Mehr erfahren »

August 2019

27.08.2019, Vorträge und Podiumsgespräch: Amerikanische Blickwinkel auf Humboldt / Coloquio: Miradas americanas hacia Humboldt, Berlin

27. August @ 19:0020:30
Instituto Cervantes (Berlin), Rosenstr. 18
Berlin, Berlin 10178 Deutschland
+ Google Karte

¿Cómo se relacionaba Humboldt en el Nuevo Mundo con las distintas capas de la sociedad americana, con las comunidades académicas y las élites políticas, así como con las comunidades indígenas y las afrodescendientes? La expedición científica que llevó a cabo en los territorios de la América Española se desarrolló en un entorno colonial. De aquí surge la pregunta de cómo se posicionó el prusiano en esta situación respecto a las distintas expectativas que hacia su persona se tenían. En este contexto también interesa mirar con más detalle los importantes aportes de la ciencia española y criolla, además del conocimiento local de la población indígena, lo que después se vendría a denominar Ciencia Humboldtiana.
En este debate se contemplan estas cuestiones desde diferentes ángulos, que incluyen tanto la visión iberoamericana, como la española y estadounidense.

Mehr erfahren »

September 2019

04.09.2019, Buchvorstellung und Gespräch: „Mobile Preußen. Ansichten jenseits des Nationalen“, Berlin

4. September @ 18:0021:00
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Jägerstraße 22/23
Berlin, Berlin 10117 Deutschland
+ Google Karte

Ottmar Ette: »Mobile Preußen. Ansichten jenseits des Nationalen« (J.B. Metzler 2019) Im Gespräch mit den Preußen-Experten Dörte Schmidt (UdK Berlin, Akademiemitglied) und Hartmut Dorgerloh (Generalintendant des Humboldt Forums) stellt der Potsdamer Romanist, Komparatist und Humboldt-Forscher Ottmar Ette sein neues Buch vor. Preußen als Nationalstaat, als Kulturstaat, als Militärmacht: Ette revidiert diese eindimensionalen Vorstellungen von Preußen und entfaltet in seinem neuen Buch mit Texten zu Anton Wilhelm Amo, Rahel Varnhagen, Alexander und Wilhelm von Humboldt, Georg Forster, Adelbert von Chamisso, Heinrich…

Mehr erfahren »
Gemälde der Berliner Sing-Akademie von Eduard Gärtner, 1843

Führung, 05.09.2019: Auf den Spuren Alexander von Humboldts in Berlin-Mitte, Berlin

5. September @ 13:3015:30
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Jägerstraße 22/23
Berlin, Berlin 10117 Deutschland
+ Google Karte

Der Spaziergang auf den Spuren Alexander von Humboldts führt von der Jägerstraße über die Straße Unter den Linden (Denkmal vor der Universität und Maxim-Gorki-Theater), an der Museumsinsel vorbei, in die Oranienburger Straße 67. Dabei werden Lebensstationen und Wirkungsstätten des preußischen Gelehrten in seinen Berliner Jahren erläutert.

Mit Ingo Schwarz, Mitarbeiter des Akademienvorhaben „Alexander von Humboldt auf Reisen – Wissenschaft aus der Bewegung“ der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren