Lade Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Juni 2019

Geschlossen bis 20.04.2020, Ausstellung: „Ein langdauernder Werth“. Humboldts Mineral- und Gesteinssammlungen im Museum für Naturkunde

Dienstag, 18. Juni 2019 @ 10:00Sonntag, 20. September 2020 @ 10:00
Museum für Naturkunde Berlin, Invalidenstr. 43
Berlin, Berlin 10115 Deutschland
+ Google Karte

250 Jahre Alexander von Humboldt – dieser runde Geburtstag bietet Anlass für ein vielfältiges Themenjahr, um das aufregende Leben und Schaffen des Forschers und Entdeckers zu feiern.
Aus diesem Anlass zeigt das Museum für Naturkunde ab Juni 2019 eine „Humboldt – Intervention“ im Mineraliensaal.

Alexander von Humboldt studierte von 1791 bis 1792 an der Bergakademie Freiberg, wodurch sein Interesse an Mineralen sowie Gesteine geweckt wurde. Er wies ihnen sogar einen „langandauernden Werth“ zu. Zunächst sammelte er Minerale und Gesteine als Bergbeamter in Franken und später auch auf seinen Reisen nach Amerika, Italien und Russland.

Insgesamt gelangten über 1100 Minerale und Gesteine durch Alexander von Humboldt in die Sammlungen des Museums. Eine Auswahl der bedeutsamsten Stücke wird im Rahmen der Intervention erstmals zu sehen sein.

Mehr erfahren »

November 2019

Vorläufig geschlossen: Ausstellung „Wilhelm und Alexander von Humboldt“ im DHM, Berlin

Donnerstag, 21. November 2019 @ 10:00Sonntag, 19. April 2020 @ 18:00
Deutsches Historisches Museum, Unter den Linden 2
Berlin, Berlin 10117 Deutschland
+ Google Karte

Im Deutschen Historischen Museum ist vom 21. November 2019 bis zum 19. April 2020 die erste große Ausstellung über die Humboldt-Brüder in Deutschland zu sehen. Kuratiert wurde die Ausstellung "Wilhelm und Alexander von Humboldt" von David Blankenstein und Bénédicte Savoy.

Mehr erfahren »

März 2020

Terminänderung: Ausstellung „Berliner Salon. Humboldt, Schinkel und Familie Knoblauch“, Berlin

27. März @ 16:001. Mai @ 18:00
Museum Knoblauchhaus, Stiftung Stadmuseum Berlin, Poststraße 23
Berlin, Berlin 10178 Deutschland
+ Google Karte

In der überarbeiteten Dauerausstellung "Berliner Leben im Biedermeier. Alltag und Wohnen (1815–1848)" im Museum Knoblauchhaus machen neun Raum-Interieurs am Beispiel der Unternehmerfamilie Knoblauch die Lebenswelt des Berliner Bürgertums in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts erlebbar. Den Brüdern Wilhelm und Alexander von Humboldt sowie dem Architekten Karl Friedrich Schinkel sind nun erstmals eigene Ausstellungsbereiche gewidmet.

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren