Fahndung nach geraubtem Gold und Silber – 1839

In einem nicht genau datierten Brief an seinen Freund, den Bankier Alexander Mendelssohn zeigte sich Humboldt bestürzt über einen dreisten Raub von Gold, Silber und Edelsteinen aus dem Mineralogischen Museum in Berlin. Mit Hilfe von Zeitungsmeldungen über dieses Aufsehen erregenden Verbrechen konnte Humboldts Brief genau datiert werden. Im folgenden Aufsatz, den der Berliner Mineraloge Günter Hoppe zuerst 1983 publizierte, werden die Tat und deren Aufklärung geschildert.

Mehr lesen

Briefwechsel mit Samuel Thomas von Soemmerring

Humboldt und Soemmerring lernten sich in Mainz im Umkreis von Ludwig Ferdinand Huber kennen. Huber unterhielt seit 1787 in Mainz einen geselligen Kreis, zu dem auch Georg Forster und Soemmerring gehörten. Soemmerring war seit 1784 an der Mainzer Universität Professor für Anatomie und Physiologie. Humboldt, der seit 1789 in Göttingen studierte, machte mit Soemmerring noch im gleichen Jahr Bekanntschaft

Mehr lesen

Stellenausschreibung: Wiss. Mitarbeiter/in im Akademienvorhaben „Alexander von Humboldt auf Reisen“

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Berlin. Ihr wissenschaftliches Profil ist

Mehr lesen

Der Briefwechsel zwischen Karl Kreil und Alexander von Humboldt, ein wichtiger Beitrag zur Geschichte des Erdmagnetismus

Autorinnen: Karin Reich, Elena Roussanova erschienen in HiN XVII, 33 (2016) DOI: http://dx.doi.org/10.18443/245 Die Korrespondenz zwischen Alexander von Humboldt und

Mehr lesen

24.05.2016, Projektvorstellung: „18. Berliner DH-Rundgang ‚Alexander von Humboldt auf Reisen – Wissenschaft aus der Bewegung’“, Berlin

18. Berliner DH-Rundgang an der BBAW: „Alexander von Humboldt auf Reisen – Wissenschaft aus der Bewegung“ Im Januar 2015 startete

Mehr lesen

„etwas hervorzubringen, was meines Königs und meines Vaterlandes werth sein kann“ – Briefe von Alexander von Humboldt an Friedrich Wilhelm III., 1805

Autor: Ingo Schwarz erschienen in HiN XVI, 31 (2015) DOI: http://dx.doi.org/10.18443/218 In seinem Brief vom 4. September 1804 hatte Alexander

Mehr lesen

correspSearch indiziert die Metadaten aller in HiN veröffentlichten Briefeditionen

Erster Schritt zur Metadatenindizierung der Humboldt-Korrespondenz Das preisgekrönte Verzeichnis digitaler und gedruckter Briefeditionen correspSearch hat im Dezember alle in der

Mehr lesen

Stellenausschreibung: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Akademienvorhaben „Alexander von Humboldt auf Reisen – Wissenschaft aus der Bewegung“

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Berlin. Ihr wissenschaftliches Profil ist

Mehr lesen

25.09.2015, Vorträge und Podium: Alexander von Humboldt-Tag „Wissenschaft aus der Bewegung“, Berlin

25.09.2015 14:00 Uhr – 18:30 Uhr Alexander von Humboldt-Tag 2015 Wissenschaft aus der Bewegung Alexander von Humboldts Wissenschaft ist eine

Mehr lesen