Buchvorstellung und Gespräch: „Mobile Preußen. Ansichten jenseits des Nationalen“ am 04.09.2019

Buchvorstellung und Gespräch Ottmar Ette: »Mobile Preußen. Ansichten jenseits des Nationalen« (J.B. Metzler 2019) Denk ich an … Preußen. Ob

Weiterlesen

Arte y Ciencia en la pintura de paisaje. Alexander von Humboldt, Ediciones Doce Calles 2019

Para Humboldt, la función de las ilustraciones no se limitaba a adornar el texto sino convertirse en una guía visual para conocer la naturaleza.

Así, partiendo de la importancia que dio a estos recursos, el libro realiza un recorrido por dos mundos, el del arte y el de la ciencia, que el polifacético explorador supo unir de forma magistral.

Para ello, la autora analiza la correspondencia que Humboldt mantuvo con pintores científicos y redescubre tanto a quienes trabajaron bajo su mecenazgo y cuyas obras ilustraron sus memorias americanas, como aquellos artistas independientes que alcanzaron la fama tras seguir sus postulados científicos, y, muy especialmente, hasta qué punto se influenciaron mutuamente.

Se trata de un libro para lectores interesados por la cultura y los viajes, que explora la época de la Ilustración cuando Arte y Ciencia formaban parte de un mismo conjunto intelectual.

Weiterlesen

Briefwechsel mit Samuel Thomas von Soemmerring

Humboldt und Soemmerring lernten sich in Mainz im Umkreis von Ludwig Ferdinand Huber kennen. Huber unterhielt seit 1787 in Mainz einen geselligen Kreis, zu dem auch Georg Forster und Soemmerring gehörten. Soemmerring war seit 1784 an der Mainzer Universität Professor für Anatomie und Physiologie. Humboldt, der seit 1789 in Göttingen studierte, machte mit Soemmerring noch im gleichen Jahr Bekanntschaft

Weiterlesen

Forster – Humboldt – Chamisso. Weltreisende im Spannungsfeld der Kulturen (V&R Academic 2017)

Dieser Band nimmt Reinhold und Georg Forster, Alexander von Humboldt und Adelbert von Chamisso mit ihren Erfahrungen als reisende Autoren und Naturforscher, als Landsleute wie als »Fremde« in den Blick. Er rekonstruiert aus den Hinterlassenschaften der Reisen die Praktiken des Schreibens, Sammelns und des Transfers hinsichtlich ihrer Rolle für die Genese moderner Wissensordnungen. Die einzelnen Beiträge des Bandes untersuchen die Horizonte der Protagonisten, vermittelt durch ihre Tagebücher, Skizzenhefte und Briefwechsel, die gesammelten Naturalien und Artefakte, ihre Beobachtungen der Tier- und Pflanzenwelt, der Landschaften und Menschen.

Weiterlesen

Horizonte der Humboldt-Forschung (Olms 2016)

Horizonte der Humboldt-Forschung Natur, Kultur, Schreiben Hrsg.  von Ottmar Ette und Julian Drews Alexander von Humboldt gehört um 1800 zu

Weiterlesen

CfP, 3ème conférence internationale sur Chamisso: „Voyages autour du monde : noter, rapporter, transmettre – Forster, Humboldt, Chamisso“ (24.-26.02.2016)

Délai CfP: 1er juillet 2015 Date de la conférence: 24-26 Février 2016 Lieu de la conférence: Staatsbibliothek zu Berlin –

Weiterlesen

CfP, 3rd International Chamisso Conference „Worldwide Journeys: Recording, preserving, passing on – Forster, Humboldt, Chamisso“ (February 24-26, 2016

Deadline CfP: July 1st, 2015 Conference dates: February 24-26, 2016 Venue: Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz Potsdamer Str. 33,

Weiterlesen

CfP, 3. Internationale Chamissokonferenz „Weltreisen: Aufzeichnen, aufheben, weitergeben – Forster, Humboldt, Chamisso“ (24.–26.02.2016)

Abgabefrist CfP: 1. Juli 2015 Konferenz: 24.-26.02.2016 Ort: Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz Potsdamer Str. 33, 10785 Berlin Die

Weiterlesen

Die Vertextung der Welt. Forschungsreisen als Literatur bei Georg Forster, Alexander von Humboldt und Adelbert von Chamisso (De Gruyter 2014)

Johannes Görbert Die Vertextung der Welt. Forschungsreisen als Literatur bei Georg Forster, Alexander von Humboldt und Adelbert von Chamisso (De

Weiterlesen