03.12.2019 „Alexander von Humboldt und die Sprache“. Vortrag von Jürgen Trabant

Wer über Wilhelm oder Alexander von Humboldt forscht, wird sich notgedrungen auf einen der beiden Brüder konzentrieren. Zu umfangreich und komplex sind ihre jeweiligen Forschungen, Publikationen und Lebensleistungen, als dass man sich beiden zugleich mit hinreichender Aufmerksamkeit widmen könnte. Den je anderen Bruder aus dem Blick zu verlieren, ist angesichts ihrer persönlichen Beziehung und wissenschaftlicher Querverbindungen jedoch auch undenkbar.
Dies zeigen anschaulich die Untersuchungen zum dritten Kapitel aus Alexander von Humboldts „Ansichten der Natur“ (3. Aufl. 1849), die der Sprachwissenschaftler und führende Wilhelm-von-Humboldt-Experte Jürgen Trabent angestellt hat. Am 3. Dezember 2019 um 18:00 trägt er im Senatssaal der Humboldt-Universität über „Das nächtliche Thierleben im Urwalde“ aus sprachtheoretischer Perspektive vor.

Weiterlesen

Podcast/Lesung „Ansichten der Natur“ in 4 Teilen (Deutschlandfunk/NDR, 2005/2018)

Ansichten der Natur – Deutschlandfunk Im Dezember 2018 und Januar 2019 hat der Deutschlandfunk in der Reihe „Essay und Diskurs“

Weiterlesen

03/11-04/11/2011, Conferencia: „Humboldt – La tierra, el hombre, el viaje“, La Laguna

La Universidad de La Laguna celebra el 3 y 4 de noviembre en la Facultad de Filología el Coloquio „Humboldt:

Weiterlesen