31.08-08.09.2009, Vorträge: Die Erben Humboldts, Berlin

Programm 2009 der Berliner Sommer-Uni: Die Erben Humboldts. Kultur(t)räume im Wandel

Logo Berliner Akademie
Logo Berliner Akademie (Quelle: www.berlinakademie.de)

Die 24. Sommer-Uni der Berliner Akademie für weiterbildende Studien vom 31. August bis 08. September 2009 thematisiert das Wirken der natur- und geowissenschaftlichen Forschungen Alexanders sowie die gesellschaftlichen Reformen Wilhelms von Humboldt. Die Veranstaltung ist von der Berliner Akademie in Partnerschaft mit der Humboldt Universität zu Berlin (HU) organisiert worden und bildet für diese den Auftakt zu ihrer 200-jährigen Jubiläumsfeier.

Das unten stehende Programm lässt sich in einer ausführlicheren Fassung mit Angaben zu den jeweiligen Veranstaltungsorten hier (PDF) herunterladen.

Anbei verzeichnen wir nur alle Vorträge, die sich direkt auf einen der beiden Humboldt-Brüder beziehen:

Montag, 31. August – Eröffnungstag

  • 09.30 – 11.00 Uhr — Eröffnungsvortrag, Audimax:
    „Die Brüder Humboldt und ihr Erbe heute“
    Herr Prof. em. Dr. Jürgen Schlaeger, Vorsitzender des Jubiläumskomitees an der HU, Großbritannien-Zentrum
  • 11.15 – 12.45 Uhr — Vortrag, Audimax:
    „Zu den universitären Reformschüben. Halle 1694 – Göttingen 1737 –Berlin 1810“
    Herr Prof. Dr. Rüdiger vom Bruch, Institut für Geschichtswissenschaften
  • 14.00 – 15.30 Uhr — Vortrag, Audimax:
    „’Was ist das für ein Mann!‘ Zur Aktualität Alexander von Humboldts im 21. Jahrhundert
    Herr Dr. Manfred Osten, ehem. Generalsekretär der Alexander von Humboldt – Stiftung und Autor, Bonn

Vollständiges Tagungsprogramm (PDF)

Dienstag, 01. September

  • 09.00 – 10.30 Uhr — Vortrag, Kinosaal:
    „Wilhelm von Humboldt und die Entwicklung des Bildungsbegriffs“
    Herr Prof. Dr. Heinz-Elmar Tenorth, Institut für Erziehungswissenschaften
  • 10.45 – 12.30 Uhr — Vortrag, Kinosaal:
    „Wilhelm von Humboldt und die Philosophie der Sprache“
    Herr Prof. Dr. Christof Rapp, Institut für Philosophie
  • 14.00 – 15.30 Uhr — A2 – Vortrag mit anschließender Diskussion:
    „Bildungsreform als Tradition? Der Beginn der ‚Universitätsausdehnungsbewegung’ in Berlin und ihre bildungspolitischen Protagonisten“
    Herr Prof. Dr. Ortfried-Rudolf Schäffter, Institut für Erziehungswissenschaften

Vollständiges Tagungsprogramm (PDF)

Mittwoch, 02. September

  • 09.00 – 10.30 Uhr — Vortrag, Kinosaal:
    „Humboldt vor Ritter oder Ritter vor Humboldt? Zum Umgang mit Gründerhelden in der Geographie“
    Herr Prof. Dr. Hans-Dietrich Schultz, Geographisches Institut
  • 10.45 – 12.30 Uhr — Vortrag, Kinosaal:
    „Alexander von Humboldt als Sammler“
    Herr Dr. Ferdinand Damaschun, Museum für Naturkunde, Berlin
  • 14.00 – 15.30 Uhr — A3 – Vortrag mit anschließender Diskussion:
    „Alexander von Humboldt: Räume, Träume und Bewegungen eines Zukunftsmodells der Wissenschaft“
    Herr Prof. Dr. Ottmar Ette, Universität Potsdam
  • 14.00 – 15.30 Uhr — B3 – Vortrag mit anschließender Diskussion:
    „Die Entwicklung kosmischer Körper – Realität oder (Wunsch-)Traum Humboldts? Humboldt und die widersprüchliche astronomische Forschung um 1800“
    Herr Dr. Jürgen Hamel, Archenhold-Sternwarte, Berlin
  • 14.00 – 15.30 Uhr — C3 – Vortrag mit anschließender Diskussion:
    „Alexander von Humboldts Vision altindianischer Kulturen und seine Erfahrungen mit den zeitgenössischen Indianern“
    Frau Prof. Dr. Ursula Thiemer-Sachse i. R., Berlin
  • 14.00 – 15.30 Uhr — F3 – Exkursion / Führung:
    „Spaziergang auf den Spuren Alexander von Humboldts in Berlin – Mitte“
    Herr Dr. Ingo Schwarz, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
  • 16.00 – 17.30 Uhr — G3 – Exkursion / Führung:
    „Spaziergang auf den Spuren Alexander von Humboldts in Berlin-Mitte“
    Herr Dr. Ingo Schwarz, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
  • 19.00 – 21.00 Uhr — H3 – Filmveranstaltung, Kinosaal:
    „Die Besteigung des Chimborazo“ (DDR, 1989)

Vollständiges Tagungsprogramm (PDF)

Donnerstag, 03. September

  • 09.00 – 10.30 Uhr — Vortrag, Kinosaal:
    „Humboldts’ Vermächtnis. Zur Geschichte des Umgangs der Berliner Universität mit ihren Traditionen“
    Herr Prof. Dr. Thomas H. Macho, Institut für Kulturwissenschaft
  • 14.00 – 15.30 Uhr — D4 – Führung:
    „Alexander von Humboldt und seine Beziehungen zur Berliner Mineralogie“
    Herr Dr. Ferdinand Damaschun, Museum für Naturkunde, Berlin
  • 14.00 – 15.30 Uhr — E4
    „Rundgang um das Hauptgebäude der HU . Bedeutende Gelehrte – berühmte Künstler“
    Frau Dr. Angelika Keune, Kustodin der Humboldt-Universität zu Berlin
  • Beginn: 19.00 Uhr — H4
    „Wahlverwandt und ebenbürtig. Caroline und Wilhelm von Humboldt“
    Lesung und Diskussion mit der Autorin Frau Dr. Hazel Rosenstrauch

Vollständiges Tagungsprogramm (PDF)

Freitag, 04. September

  • 18.00 – ca. 20.30 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr) — F5
    Literarisch-musikalische Veranstaltung in der Mendelssohn-Remise:  „Ich war ein Glied in ihrer Familie“ (Alexander von Humboldt)
    Herr Dr. Ingo Schwarz (BBAW) und Herr Dr. Sebastian Pankwitz (Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien an der Universität Potsdam)

Vollständiges Tagungsprogramm (PDF)

Samstag, 05. September

  • Ab 18.00 Uhr — B6 – Abschlusstreffen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der BERLINER SOMMER-UNI im Ruinen-Hörsaal auf dem Campus Nord Charitéplatz 1

Vollständiges Tagungsprogramm (PDF)

Montag, 07. September

  • 09.00 – 10.30 Uhr — Vortrag, Kinosaal:
    „Humboldt-Forum und Berliner Altstadt – Für und wider“
    Herr Prof. Dr. Laurenz Demps, Berlin

Vollständiges Tagungsprogramm (PDF)

Dienstag, 08. September

  • 09.00 – 10.15 Uhr — Vortrag, Kinosaal:
    „Wilhelm von Humboldts Bildungstheorie und ihre Bedeutung heute“
    Herr Prof. Dr. Dietrich Benner, Institut für Erziehungswissenschaften
  • 10.45 – 12.15 Uhr — Vortrag, Kinosaal:
    „Das Erbe der Brüder Humboldt heute. Und morgen?“
    Herr Prof. Dr. Günter Stock, Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
  • 12.15 – 12.40 Uhr — Präsentation, Kinosaal:
    „Ausblick auf die Jubiläen in der Berliner Wissenschaftslandschaft“
    Herr Thomas Richter, Präsidialbereich, Öffentlichkeitsarbeit
  • 12.40 – 13.00 Uhr — Abschluss, Kinosaal:
    Zusammenfassung: Ergebnisse und Schlussfolgerungen
    Herr Jochen Denzin, amt. Vorsitzender der Berliner Akademie

Termin + Ort

31.08.-08.09.2009
Humboldt-Universität zu Berlin
Unter den Linden 6
10099 Berlin

Quelle: Berliner Akademie für weiterbildende Studien e.V.

Thilo Schmidt

Thilo Schmidt ++ Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam ++ Redaktionell und in erster Linie technisch mitwirkend an der Humboldt-Informationsplattform avhumboldt.de seit Februar 2009. ++ Studium des Spanischen und Lateinischen auf Lehramt an der Universität Potsdam seit Wintersemester 2008/09.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.