Voyage aux Régions équinoxiales… – neue Faksimile-Ausgabe im Sept. 2009

oyage aux Régions Equinoxiales du Nouveau Continent - Komplette Faksimileausgabe
Voyage aux Régions équinoxiales du Nouveau Continent - Komplette Faksimileausgabe

Das amerikanische Reisewerk von Alexander von Humboldt, die 30-bändige (je nach Zählung: 29-bändige) Voyage aux Régions équinoxiales du Nouveau Continent, fait en 1799, 1800, 1801, 1802, 1803 et 1804, par A. de Humboldt et A. Bonpland, die bereits in den 1970er Jahren als Faksimile-Gesamtausgabe erschien (Amsterdam, New York, Hildesheim 1970-1973), soll in diesem Jahr in einer neuen Faksimile-Ausgabe wieder veröffentlicht werden.

Für diese Ausgabe wurde das Werk vollständig neu digitalisiert. Grundlage war ein rares Exemplar aus einer französischen Sammlung. Das Vorwort zur Neuauflage des Humboldtschen Reisewerks stammt von Prof. Dr. Ottmar Ette (Universität Potsdam). Die Ausgabe ist limitiert auf 150 Exemplare.

Format: Quart (30,5 x 22,5 cm) und Atlasband: Folio (30,5 x 45,7 cm), Ganzleinen mit Goldprägung. Über 1.200 meist farbige Tafeln und etwa 10.000 Textseiten. Text in Französisch und Latein.

Es besteht die Möglichkeit eine personalisierte Widmung im ersten Band der Ausgabe einfügen zu lassen (Nennung als Mäzen).

Zur Zeit kündigt ein Online-Buchhandel, der Rhenania Buchversand (Koblenz), den Verkauf bereits an.

Rhenania Buchversand

Auslieferung ab 14.09.2009.

Informationen zur Buchpräsentation am 14.09.2009 im Berliner Café Tucher (Pariser Platz) finden Sie hier:

Voyage aux régions équinoxiales… – Vorstellung der Neuauflage

Tobias Kraft

Tobias Kraft ++ Redaktionsleitung avhumboldt.de (früher Humboldt im Netz) seit 2001 sowie Mitglied im Editorial Board des Open Access Journals HiN – Internationale Zeitschrift für Humboldt-Studien seit 2002 ++ Studium der Romanistik, Germanistik, Medienwissenschaft und Geschichte an der Universität Bonn und an der Universität Potsdam ++ 2008-2013 Promotion zu Alexander von Humboldt am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam ++ seit Januar 2015 Arbeitsstellenleiter im Langzeitvorhaben „Alexander von Humboldt auf Reisen – Wissenschaft aus der Bewegung“ (AvH-R) an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Kommentar verfassen