15.05.-11.07.2014, Ausstellung: « Les frères Humboldt. L’Europe de l’esprit », Paris, Observatoire de Paris

Große Ausstellung
zu den Gebrüdern Humboldt in Paris

15.05.–11.07.2014, Ausstellung: « Les frères Humboldt. L’Europe de l’esprit », Paris, Observatoire de Paris
15.05.–11.07.2014, Ausstellung: « Les frères Humboldt. L’Europe de l’esprit », Paris, Observatoire de Paris

Alexander und Wilhelm von Humboldt? In Paris? Im Observatoire? Um 1830, 1850 oder sogar um 1900 hätten diese Fragen weder in Frankreich noch in Deutschland für Verwunderung gesorgt: Natürlich beide Brüder! Natürlich in Paris! Und warum nicht in der Sternwarte, in der Alexander so viele Nächte zugebracht hat! Par excellence stehen Wilhelm und Alexander von Humboldt für eine zusammen gedachte und empfundene deutsch-französische Geschichte. Im französischen, im deutschen, im europäischen 19. Jahrhundert verkörpern sie grenzüberschreitenden transnationalen Austausch – mit Wirkung weit über Europa hinaus.

Spuren der – realen und der intellektuellen – Präsenz der Brüder in der französischen Hauptstadt und der engen Beziehungen die sie mit Institutionen und Persönlichkeiten der Stadt verbinden, halten die Pariser Sammlungen in großer Zahl bereit: die Bibliothèque nationale, das Muséum national d’Histoire naturelle, das Institut de France, der Louvre, die Archives nationales, die Archive des französischen Außenministeriums, das Observatoire, das musée du Quai Branly bewahren allesamt ergreifende Zeugnisse der Lebens- und Wirkungsgeschichte der Humboldts: von wissenschaftlichen Instrumenten, naturhistorischen und ethnographischen Fundstücken aus Amerika, Handschriften in vielen Sprachen der Welt, Übersetzungen, Zeichnungen, bis zu ganzen Briefwechseln und privaten Gebrauchsgegenständen.

Zum ersten Mal in der Geschichte der „Humboldt-Ausstellungen“, bezieht sich die Ausstellung „Les frères Humboldt. L’Europe de l’esprit“ explizit auf beide Brüder, deren Brüderlichkeit im postrevolutionären Europa auch ein symbolisches Gut war. In diesem Sinne möchte die Ausstellung in den so unterschiedlichen Lebensentwürfen Wilhelms und Alexanders den geteilten Interessen, den Konvergenzen in ihren Methoden und dem beiden eigenen gesellschaftlichen und politischen Engagement nachgehen.

Observatoire de Paris
Observatoire de Paris

Ausstellungsort

Observatoire de Paris
entrée par le 61 avenue de l’Observatoire
75014 PARIS

Ausstellungsdauer

15. Mai 2014 bis 11. Juli 2014
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag, 12:00 h bis 18:00 h.

Am 2. Juni 2014 und am 3. Juni 2014 bleibt die Ausstellung geschlossen.

Träger der Ausstellung

Paris Sciences et Lettres Research University (PSL)
Paris Sciences et Lettres Research University (PSL)

Paris Sciences et Lettres Research University (PSL), vertreten durch ihre Präsidentin Monique Canto-Sperber, in Zusammenarbeit mit Michel Espagne und dem LabEx TransferS

Kuratoren

Bénédicte Savoy und David Blankenstein, Technische Universität Berlin

Präsident des wissenschaftlichen Beirats

Marc Fumaroli, de l’Académie française

Katalog

Der Katalog zur Ausstellung erscheint unter dem Titel Les frères Humboldt. L’Europe de l’esprit, bei den éditions De Monza und umfasst ca. 200 Seiten.

Les frères Humboldt. L’Europe de l’esprit

Tobias Kraft

Tobias Kraft ++ Redaktionsleitung avhumboldt.de (früher Humboldt im Netz) seit 2001 sowie Mitglied im Editorial Board des Open Access Journals HiN - Internationale Zeitschrift für Humboldt-Studien seit 2002 ++ Studium der Romanistik, Germanistik, Medienwissenschaft und Geschichte an der Universität Bonn und an der Universität Potsdam ++ 2008-2013 Promotion zu Alexander von Humboldt am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam ++ seit Januar 2015 Arbeitsstellenleiter im Langzeitvorhaben "Alexander von Humboldt auf Reisen – Wissenschaft aus der Bewegung" (AvH-R) an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.