15.11.2010, Buchpräsentation, Ulrich Päßler: „Welt-Ansichten“. Humboldt und Ritter in ihrem Briefwechsel, Berlin

Buchvorstellung und Lesung: Ulrich Päßler „Welt-Ansichten“. Der Briefwechsel zwischen Alexander von Humboldt und Carl Ritter

Veranstaltungsflyer (Quelle: bbaw.de)

Aus der Ankündigung der BBAW:

Alexander von Humboldt und Carl Ritter gelten als Begründer der modernen Geographie. Die Edition ihrer Korrespondenz zeichnet vielfältige Arbeitsbeziehungen nach und eröffnet eine neue Sicht auf Themenfelder und wissenschaftliche Praxis der Berliner Geographie in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Humboldt und Ritter agierten an der Schnittstelle zwischen akademischer Forschung, staatlicher Wissenschaftspolitik und interessierter Öffentlichkeit und machten Berlin so zu einem Zentrum geographischer Forschung. […]

Mehr lesen…

Die Veranstaltung wird eröffnet mit Grußworten von Eberhard Knobloch (Alexander-von-Humboldt-Forschungsstelle der Akademie) und Hartmut Asche (Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin). Nach der durch den Herausgeber Ulrich Päßlers gibt es eine Lesung mit ausgewählten Stellen aus dem Briefwechsel, vorgestellt vom Schauspieler Friedhelm Ptok.

Termin und Ort:

15.11.2010 18:00 Uhr, Eintritt frei. Keine Anmeldung erforderlich.
Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Raum 230,
Jägerstrasse 22/23, 10117 Berlin

Kontakt: Ulrich Päßler paessler@bbaw.de

Lesen Sie auch unseren Artikel zu dem Band

Den Flyer als PDF gibt es hier

Mehr Infos hier auf den Seiten der BBAW

Katharina Einert

Katharina Einert - Studium der Romanistik und Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft an der Universität Potsdam. Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam. Seit 2011 Promotion unter Betreuung von Prof. Dr. Gesine Müller, Romanisches Seminar, Universität zu Köln.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.