Alexander von Humboldt – Carl Ritter – Briefwechsel (Akd.-Verl. 2010)

Schriftenreihe „Beiträge zur Alexander-von-Humboldt-Forschung“

Beiträge zur Alexander-von-Humboldt-Forschung 32
Beiträge zur Alexander-von-Humboldt-Forschung 32

Die Hauptarbeitsergebnisse der Forschungsstelle werden in den Bänden der von der BBAW herausgegebenen, im Vorhaben betreuten Schriftenreihe „Beiträge zur Alexander-von-Humboldt-Forschung“ (Akademie Verlag, Berlin) vorgelegt.

Band 32:

Päßler, Ulrich (Hg.) (2010): Alexander von Humboldt – Carl Ritter. Briefwechsel. Berlin: Akademie-Verlag (Beiträge zur Alexander-von-Humboldt-Forschung, 32).

311 S. – 8 Abb. – 2 Karten
170 x 240 mm, Festeinband, € 59,80
ISBN 978-3-05-004676-1

Google Bücher bietet zur Zeit keine Vorschau für diesen Band.

Aus den Verlagsinformationen:

Alexander von Humboldt und Carl Ritter gelten als Begründer der modernen Geographie. Ihre überlieferte Korrespondenz – 179 zum überwiegenden Teil hier erstmals publizierte Briefe aus den Jahren 1828 bis 1859 – erlaubt die Rekonstruktion einer vielfältigen Arbeitsbeziehung und eröffnet eine neue Sicht auf Themenfelder und wissenschaftliche Praxis der Berliner Geographie in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Humboldt und Ritter agierten an der Schnittstelle zwischen akademischer Forschung, staatlicher Wissenschaftspolitik und interessierter Öffentlichkeit. >> Mehr

Verlagsinformationen als PDF (105,3 KB)

Lesen Sie im Buch!

Eine Übersicht aller von der BBAW herausgegebenen AvH-Publikationen finden Sie hier.

Katharina Einert

Katharina Einert – Studium der Romanistik und Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft an der Universität Potsdam. Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam. Seit 2011 Promotion unter Betreuung von Prof. Dr. Gesine Müller, Romanisches Seminar, Universität zu Köln.

Kommentar verfassen