Vita: Thomas Schmuck

Geboren 1964 in Baden bei Wien, Studium der Deutschen Philologie, Geschichte und Biologie in Wien und Berlin (FU), 1996 Feldforschung am oberen Orinoko (Venezuela), 1996-2002 wiss. Mitarbeiter der Universität Wien, 2000 Dissertation über Alexander von Humboldt, 2007-2011 Arbeitsstellenleiter des Vorhabens „Deutsch-russische Wissenschaftsbeziehungen” an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig mit Schwerpunkten zur Embryologiegeschichte und zu K. E. von Baer, seit Sept. 2011 an der Alexander-von-Humboldt-Forschungsstelle der BBAW.

Profilseite von Thomas Schmuck bei der BBAW

Beiträge auf avhumboldt.de zu Thomas Schmuck

 

Katharina Einert

Katharina Einert - Studium der Romanistik und Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft an der Universität Potsdam. Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam. Seit 2011 Promotion unter Betreuung von Prof. Dr. Gesine Müller, Romanisches Seminar, Universität zu Köln.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.