‚mare‘ No. 77 – Alexander von Humboldt als Titelthema

mare No. 77
mare No. 77

Alexander von Humboldt und die Erkenntnisse seiner langen Zeit auf See sind das Titelthema der aktuellen Ausgabe von mare – Die Zeitschrift der Meere.

Sie enthält u.a. Beiträge von

Werner Biermann „Eine eigentümliche Vorliebe für die See“:

Viele Monate verbrachte der Forschungsreisende Alexander von Humboldt auf See, er fuhr 16000 Seemeilen auf zwei Ozeanen und sammelte dabei so viele Erkenntnisse, dass er heute als Vordenker der Ozeanografie verehrt wird.

Jan Keith und Henrik Spohler „Humboldts Blattgold“:

Das Fort Knox der Botanik steht in Berlin-Dahlem. Hier hüten Wissenschaftler den grünen Schatz, den Humboldt von seiner Forschungsexpedition nach Deutschland brachte

Marike Frick und Benjamin Güdel „Im Namen der Wissenschaft“:

Nicht nur zahllose geografische Stätten tragen den Namen des großen Gelehrten, auch viele Schiffe. Mit gutem Grund.

mare – Die Zeitschrift der Meere

Inhaltverzeichnis von mare No. 77 als PDF

Den Artikel von Jan Keith können sie auch hier auf den Seiten von Spiegel online nachlesen.

Zum Thema Botanik empfehlen wir außerdem unseren Artikel zur kurzen Spiegel TV Reportage, in der Prof. Dr. Hans Walter Lack, der Direktor am Botanischen Garten und Botanischen Museum der Freien Universität in Berlin, die Schätze des Willdenow-Herbars vorstellt. >> Artikel lesen

>> direkt zu spiegel.de

Zur Bilder-Serie “Bio-Bunker in Berlin” Willdenow-Herbar des Botanischen Gartens.

Katharina Einert

Katharina Einert - Studium der Romanistik und Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft an der Universität Potsdam. Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam. Seit 2011 Promotion unter Betreuung von Prof. Dr. Gesine Müller, Romanisches Seminar, Universität zu Köln.

Kommentar verfassen