Willdenow-Herbar des Botanischen Gartens in Berlin

Botanische Kostbarkeiten - Humboldts Schätze (Spiegel TV)
Botanische Kostbarkeiten - Humboldts Schätze (Spiegel TV)

In einer kurzen Video-Reportage von Spiegel TV stellt der Direktor am Botanischen Garten und Botanischen Museum der Freien Universität Berlin, Prof. Dr. Hans Walter Lack, die  Schätze des Willdenow-Herbars vor.

3360 Fundstücke aus dem Archiv stammen aus Humboldts Besitz und sind Ergebnisse seiner Amerika-Reise. Humboldt schickte die botanischen Funde – heute noch vielfach „Urmeter der Botanik“ – an seinen Mentor und Freund Karl Ludwig Willdenow nach Berlin. Sie bilden einen der vielen Forschungsgroßleistungen der Amerika-Reise und sind Ergebnis der rastlosen Botanisierungen, die der preußische Baron und sein Begleiter, der französische Botaniker Aimé Bonpland, während der fünfjährigen Forschungsreise vorgenommen hatten.

Video – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten

Tobias Kraft

Tobias Kraft ++ Redaktionsleitung avhumboldt.de (früher Humboldt im Netz) seit 2001 sowie Mitglied im Editorial Board des Open Access Journals HiN - Internationale Zeitschrift für Humboldt-Studien seit 2002 ++ Studium der Romanistik, Germanistik, Medienwissenschaft und Geschichte an der Universität Bonn und an der Universität Potsdam ++ 2008-2013 Promotion zu Alexander von Humboldt am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam ++ seit Januar 2015 Arbeitsstellenleiter im Langzeitvorhaben "Alexander von Humboldt auf Reisen – Wissenschaft aus der Bewegung" (AvH-R) an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden durch WP-SpamShield für Wordpress geschützt