„Gymnotus electricus“. Helmholtz-Zentrum, Katalog der wissenschaftl. Sammlungen

Zeichnungen und Autographen von Alexander von Humboldt

Quelle: HU Berlin
Quelle: HU Berlin

Seit 1999 wurden am Hermann von Helmholtz-Zentrum in Zusammenarbeit mit Kustoden und der Technischen Abteilung Sammlungsbestände der Humboldt-Universität und der Charité systematisch erfasst, indexiert und digitalisiert. Ungefähr 13.000 Objekte aus über 200 Jahren Sammlungsgeschichte sind im Internet mit ausreichend großen Bildansichten und wichtigen Informationen für die freie Recherche präsent. Unter dem Stichwort „Alexander von Humboldt“ sind zahlreiche Zeichnungen aus seinem Reisewerk als Digitalisate zu finden.

„Tafel in: Beobachtungen aus der Zoologie und Vergleichenden Anatomie gesammelt auf einer Reise nach den Tropen-Ländern des neuen Kontinents, in den Jahren 1799, 1800, 1801, 1802, 1803 und 1804 von Al. von Humboldt und A. Bonpland. Bearbeitet und herausgegeben von Ersterem. Tübingen, bey F. G. Cotta Paris, bey Levrault, Schoell und Compagnie 1806.
Radierung/Aquatinta.

Zur systematischen Einordnung…“ >> weiterlesen

Katharina Einert

Katharina Einert - Studium der Romanistik und Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft an der Universität Potsdam. Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam. Seit 2011 Promotion unter Betreuung von Prof. Dr. Gesine Müller, Romanisches Seminar, Universität zu Köln.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.