04.03.2014: „Festakt zur Erwerbung der Amerikanischen Reisetagebücher Alexander von Humboldts“, Berlin

 

Tagebuch VIIa/b, 56r: Rio de Magdalena, 5. Mai 1801. © Staatsbibliothek zu Berlin - PK / Fotostelle
Tagebuch VIIa/b, 56r: Rio de Magdalena, 5. Mai 1801. © Staatsbibliothek zu Berlin - PK / Fotostelle

Mit einem Festakt würdigt die Stiftung Preußischer Kulturbesitz am 4. März 2014 die Erwerbung der Amerikanischen Reisetagebücher Alexander von Humboldts. Die im vergangenen Jahr für die Staatsbibliothek zu Berlin erworbenen Tagebücher gelten als die zweite, die wissenschaftliche Entdeckung Amerikas. Es handelt sich um knapp 4000 Seiten, dicht beschrieben und mit eigenhändigen Skizzen Humboldts versehen. Der Kauf der Reisetagebücher wurde durch die außergewöhnliche Unterstützung von öffentlichen und privaten Förderern ermöglicht.

 

Im Rahmen des Festaktes zu dieser „Jahrhunderterwerbung“ werden neben dem Präsidenten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz und der Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin auch Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister von Berlin, Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, und Isabel Pfeiffer-Poensgen, Generalsekretärin der Kulturstiftung der Länder, sprechen. Der renommierte Humboldt-Experte Prof. Dr. Ottmar Ette, Professor für Romanistik an der Universität Potsdam, wird den Festvortrag halten.

Ort und Zeit

Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Haus Unter den Linden

4. März 2014, 11.30 Uhr

Nur auf Einladung.

Weitere Informationen (Stiftung Preußischer Kulturbesitz)

Tobias Kraft

Tobias Kraft ++ Redaktionsleitung avhumboldt.de (früher Humboldt im Netz) seit 2001 sowie Mitglied im Editorial Board des Open Access Journals HiN - Internationale Zeitschrift für Humboldt-Studien seit 2002 ++ Studium der Romanistik, Germanistik, Medienwissenschaft und Geschichte an der Universität Bonn und an der Universität Potsdam ++ 2008-2013 Promotion zu Alexander von Humboldt am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam ++ seit Januar 2015 Arbeitsstellenleiter im Langzeitvorhaben "Alexander von Humboldt auf Reisen – Wissenschaft aus der Bewegung" (AvH-R) an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Ein Gedanke zu „04.03.2014: „Festakt zur Erwerbung der Amerikanischen Reisetagebücher Alexander von Humboldts“, Berlin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.