Digitalisate-Bibliographie zu Alexander von Humboldt

Humboldt Digital – Bibliographie der online verfügbaren Humboldt-Digitalisate

Bibliographie der online verfügbaren Humboldt-Digitalisate

Recherche und Pflege: Tobias Kraft, Katharina Einert

Mit Blick auf die schwierige bibliographische Erfassung des Humboldtschen Œuvres sind die Bibliographien zu den selbständigen sowie den unselbständigen Schriften – das eine als Buch (Fiedler/Leitner 2000), das andere als Online-Datenbank – unersetzliche Hilfsmittel in der Alexander-von-Humboldt-Forschung.

Bisher noch nicht erschlossen wurde die Verfügbarkeit digitaler Humboldt-Faksimile im Netz. Die vorliegende Digitalisate-Bibliographie will diese Erschließung entscheidend voranbringen. Die Anordnung der bibliographisch erfassten Titel der selbständig erschienenen Schriften geht dabei aus von der Systematik der dekadischen Nummerierung (1.1, 2.1, etc.) nach der bereits erwähnten Bibliographie von Horst Fiedler und Ulrike Leitner.

Die Digitalisate-Bibliographie wurde 2009 von Tobias Kraft konzeptioniert und in Zusammenarbeit mit Katharina Einert zum ersten Mal als Forschungsartikel in HiN 19 vorgestellt:

„Das ganze Werk in einem Netz? Bibliographie online verfügbarer Humboldt-Digitalisate.“ In: HiN – Alexander von Humboldt im Netz. Internationale Zeitschrift für Humboldt-Studien. (Potsdam-Berlin) X, 19 (2009), pp. 129-155. Online verfügbar unter http://www.uni-potsdam.de/u/romanistik/humboldt/hin/hin19/krafteinert.htm

Seitdem wurde die Digitalisate-Bibliographie weiterentwickelt und ist seit dem 08. Juni 2010 in einer überarbeiteten Fassung hier auf avhumboldt.de verfügbar. Sie umfasst zur Zeit 150 Quellen zu digitalen Faksimile der selbständig erschienenen Schriften Alexander von Humboldts.

Digitalisate-Bibliographie bei avhumboldt.de

Tobias Kraft

Tobias Kraft ++ Redaktionsleitung avhumboldt.de (früher Humboldt im Netz) seit 2001 sowie Mitglied im Editorial Board des Open Access Journals HiN - Internationale Zeitschrift für Humboldt-Studien seit 2002 ++ Studium der Romanistik, Germanistik, Medienwissenschaft und Geschichte an der Universität Bonn und an der Universität Potsdam ++ 2008-2013 Promotion zu Alexander von Humboldt am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam ++ seit Januar 2015 Arbeitsstellenleiter im Langzeitvorhaben "Alexander von Humboldt auf Reisen – Wissenschaft aus der Bewegung" (AvH-R) an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Ein Gedanke zu „Digitalisate-Bibliographie zu Alexander von Humboldt

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.