25.02–27.02.2016, Tagung: „3. Internationale Chamissokonferenz“, Berlin

Weltreisen: Aufzeichnen, Aufheben, Weitergeben – Forster, Humboldt, Chamisso

25.02–27.02.2016, Tagung: "3. Internationale Chamissokonferenz", Berlin
25.02–27.02.2016, Tagung: „3. Internationale Chamissokonferenz“, Berlin

Programm

Donnerstag, 25.2.2016

ab 9:30 Uhr – Begrüßungskaffee und Registrierung

10:00 – 10:45 – Uhr Begrüßung

  • Barbara Schneider-Kempf
    (Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz)
  • Annette Grüters-Kieslich
    (Vizepräsidentin der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften)
  • Ottmar Ette
    (Universität Potsdam, Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften)
  • Jutta Weber
    (Vorsitzende der Chamisso-Gesellschaft e.V., Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz)

10:45 – 11:15 Uhr – Eröffnungsvortrag

„[…] aber auch da fehlen mir die Worte“. Chamissos Weltreise und Humboldts Schatten
Walter Erhart (Universität Bielefeld)

PANEL 1 – Sammlung und Archiv
Moderation: Julian Drews (Universität Potsdam)

11:15 – 11:45 Uhr – „allgemeine Verkettung […] in netzartig verschlungenem Gewebe.“ Alexander von Humboldt-Forschung im Digitalen Zeitalter
Tobias Kraft (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften)

11:45 – 12:15 Uhr – Chamissos Weltreise im Nachlass – Materialien und Aufschreibverfahren
Monika Sproll (Universität Bielefeld)

anschließend Mittagspause (individuell)


PANEL 2 – Sammlung und Archiv
Moderation: Julian Drews

14:00 – 14:30 Uhr – Forster, Humboldt, Chamisso im Deutschen Textarchiv: Hochwertige Volltexte, computerlinguistische Analysen und Tools als Grundlage kooperativer Forschung
Christian Thomas (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin)

14:30 – 15:00 Uhr – Reisen an den/die Grenzen des Archivs (Adelbert von Chamisso; Otto von Kotzebue)
Gabriele Dürbeck (Universität Vechta)

15:00 – 15:30 Uhr – Sammeln als kollektives Projekt – Alexander von Humboldts Amerikareise und die Musealisierung präkolumbianischer Artefakte in Europa
David Blankenstein (Technische Universität Berlin)

anschließend Kaffeepause

PANEL 3 – Aufzeichnen und Notieren
Moderation: Jutta Weber

16:00 – 16:30 Uhr – Johann Reinhold Forsters Beobachtungen während der zweiten Cookschen Weltumsegelung
Michael Ewert (Ludwig-Maximilians-Universität München)

16:30 – 17:00 Uhr – Golpe de Vista Geologico do Brazil – Südamerika von der Geognosie zur Geologie
Carsten Eckert (Museum für Naturkunde Berlin)

17:00 – 17:30 Uhr – Humboldts Englisches Reisejournal
Dominik Erdmann (Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz)

17:30 – 18:00 Uhr – Chamisso in Chili. Zur Darstellungsprogrammatik in den Bemerkungen und Ansichten auf einer Entdeckungs-Reise (1821)
Nikolas Immer (Universität Trier)

anschließend Stehempfang für die Tagungsgäste in der Staatsbibliothek zu Berlin (Foyer Otto-Braun-Saal)

Freitag, 26.2.2016

PANEL 4 – Aufzeichnen und Notieren
Moderation: Tobias Kraft

9:30 – 10:00 Uhr – Johann Reinhold Forsters briefliche Nachlese der Reise um die Welt
Jana Kittelmann (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)

10:00 – 10:30 Uhr – Reisetagebuch und/oder Notizbuch – zu Humboldts Schreibund Notierverfahren
Matthias Thiele (Technische Universität Dortmund)

anschließend Kaffeepause

PANEL 5 – Aufzeichnen und Notieren
Moderation: Tobias Kraft

11:00 – 11:30 Uhr – Die Fremde aus der Sicht des Emigranten. Zu Chamissos Tagebuch der Reise um die Welt
René Marc Pille (Université Paris 8 Vincennes-Saint-Denis)

11:30 – 12:00 Uhr – Vorausschauende Rückblicke und erinnernde Ankündigungen: Adelbert von Chamissos epistolarisches und notierendes
Aufzeichnen auf der Weltreise 1815 – 1818
Nils Jablonski (Technische Universität Dortmund)

12:00 – 12:30 Uhr – (Digital) Mapping, Science Relations and (Re-)Producing of Knowledge: Humboldt, Goethe, Hertzberg and Kølle.
Kristina Skåden (Universitetet i Oslo)

anschließend Mittagspause (individuell)

PANEL 6 – Korrespondenz und Rezeption
Moderation: Monika Sproll

14:00 – 14:30 Uhr – Inhalt und Ziele des Erfahrungsaustauschs zwischen Forschungsreisenden um 1800, dargelegt aufgrund der Korrespondenz
zwischen Adelbert von Chamisso und dem bayerischen Brasilienforscher Carl Friedrich Philipp von Martius.
Brigitte Hoppe (Ludwig-Maximilians-Universität München)

14:30 – 15:00 Uhr – Forster, Humboldt, Chamisso. Verbindendes und Trennendes ihrer Korrespondenz untereinander
Johannes Görbert (Freie Universität Berlin)

15:00 – 15:30 Uhr – Wissenschaftlicher Austausch über Asien. Alexander von Humboldt und Julius Klaproth
Ute Tintemann (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften)

anschließend Kaffeepause

PANEL 7 – Landschaft und Bild
Moderation: David Blankenstein

16:00 – 16:30 Uhr – Imaging the Equinoctial Landscape: Goethe and Alexander von Humboldt‘s Ideen zu einer Geographie der Pflanzen
Gabrielle Bersier (Indiana University-Purdue University)

16:30 – 17:00 Uhr – Monumente der Neuen Welt. Alexander von Humboldts Vues des Cordillères und Dokumente aus seinem Nachlass
Cettina Rapisarda (Universität Potsdam)

17:00 – 17:30 Uhr – Paysage et migration dans les Journaux de Voyage de Alexander von Humboldt
Pauline Barral (Universität Potsdam)

17:30 – 18:00 Uhr – Ohrenrobbe, Pinguin und wilde Lamas. Ein Bild- und Ideenaustausch über die peruanische Fauna der beiden Weltreisenden
Alexander von Humboldt und Johann Jakob von Tschudi.
Julia Bayerl (Universität Potsdam)

Pause

Abendveranstaltung

in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
19:30 Uhr, Einstein-Saal

Auf den Spuren Chamissos. Ulrike Ottinger auf Weltreise.

Filmvorführung und Gespräch mit
Bernd M. Scherer (Haus der Kulturen der Welt)

Samstag, 27.2.2016

PANEL 8 – Kultur- und Naturwissen
Moderation: Julian Drews

10:30 – 11:00 Uhr – Pompelmuße, Cocosnuß und Brodbaum. Georg Forsters botanische Studien in drei Dimensionen: Systematisierung, außereuropäische kulturelle Praxen und Skorbutprophylaxe an Bord
Yvonne Maaß (Universität Potsdam)

11:00 – 11:30 Uhr – Die Früchte der Wildnis und der Geschmack der Kultur. Anthropologischer Selbstentwurf und fremde Genussmittel bei Georg Forster
Stephan Zandt (Humboldt-Universität zu Berlin)

11:30 – 12:00 Uhr – Ohne Misere? Chamisso und andere prekäre Reisende seiner Zeit
Michael Schmidt (Universitetet i Tromsø)

anschließend Kaffeepause

PANEL 9 – Kultur- und Naturwissen
Moderation: Julian Drews

12:30 – 13:00 Uhr – Adelbert von Chamisso und die Mobilisierung des Wissens zwischen Botanik, Literatur und Kulturforschung
Gesine Lenore Schiewer / Thomas Borgard (Ludwig-Maximilians-Universität München)
13:00 – 13:30 Uhr – Vergleichen als epistemische Praxis bei Georg Forster und Adelbert von Chamisso
Dorit Müller (Freie Universität Berlin)
13:30 – 14:15 Uhr- Abschlussvortrag WeltErleben / WeiterLeben: Zu Georg Forster, Alexander von Humboldt und Adelbert von Chamisso

13:30 – 14:15 Uhr – Abschlussvortrag

WeltErleben / WeiterLeben: Zu Georg Forster, Alexander von Humboldt und Adelbert von Chamisso
Ottmar Ette

Konferenzabschluss

Jutta Weber


Veranstalter

  • Staatsbibliothek zu Berlin -Preußischer Kulturbesitz
  • Universität Potsdam
  • Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
  • Chamisso-Gesellschaft e.V.

BMBF-Verbundprojekt „Alexander von Humboldts Amerikanische Reisetagebücher“ der Universität Potsdam und
der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

Veranstaltungsorte

  • Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz
    Haus Potsdamer Straße
    Potsdamer Straße 33
    10785 Berlin
  • Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
    Einsteinsaal
    Jägerstraße 22 – 23
    10117 Berlin

Weitere Informationen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.