10.03.2011, Vortrag, Saskia Pütz: „Humboldts Verleger Johann Friedrich Cotta“, Berlin

Veranstaltungflyer (Quelle: BBAW)
Veranstaltungflyer (Quelle: BBAW)

Vortrag von Saskia Pütz (Universität Hamburg) in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) zum Thema

Reproduktion und Autonomie – Humboldts Verleger Johann Friedrich Cotta

Ein Vortrag im Rahmen der Reihe Alexander von Humboldts Netzwerke, eine Kolloquiumsreihe der Alexander-von-Humboldt-Forschungsstelle der BBAW.

Aus der Programmankündigung:

Johann Friedrich Cotta (1764 -1832), Verleger von Alexander von Humboldt und einer der bedeutendsten internationalen Verlagsunternehmer, war auch ein wichtiger Initiator und einflussreicher Vermittler für die bildende Kunst.

Saskia Pütz wird über die weitreichende und entscheidende Funktion Cottas für das Kunstsystem sprechen. Eine zentrale Bedeutung kommt der druckgraphischen Reproduktion zu, sowohl im medienwissenschaftlichen Hinblick auf die Entstehung illustrierter Massenmedien wie auch als sozialhistorische Bedingung künstlerischer Arbeitsformen.

Gesprächsleitung: Petra Werner (Alexander-von-Humboldt-Forschungsstelle)

Termin und Ort

Donnerstag, 10.3.2011, 18.00 Uhr
Konferenzraum 1
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Akademiegebäude am Gendarmenmarkt
Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Informationen zum Vortrag

Informationen zu Saskia Pütz

Tobias Kraft

Tobias Kraft ++ Redaktionsleitung avhumboldt.de (früher Humboldt im Netz) seit 2001 sowie Mitglied im Editorial Board des Open Access Journals HiN - Internationale Zeitschrift für Humboldt-Studien seit 2002 ++ Studium der Romanistik, Germanistik, Medienwissenschaft und Geschichte an der Universität Bonn und an der Universität Potsdam ++ 2008-2013 Promotion zu Alexander von Humboldt am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam ++ seit Januar 2015 Arbeitsstellenleiter im Langzeitvorhaben "Alexander von Humboldt auf Reisen – Wissenschaft aus der Bewegung" (AvH-R) an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.