Gnica retusa – Herbarium des Botanischen Gartens in Berlin

Gnica retusa (Quelle: Herbarium Berolinense)
Gnica retusa (Quelle: Herbarium Berolinense)

Auf den Internetseiten des Botanischen Garten der Freien Universität in Berlin-Dahlem ist in den Sammlungen des Herbariums eine Suche nach digitalisierten Pflanzenexemplaren nach verschiedenen Kriterien (Name, Gattung, Familie,  Land/ Herkunft) möglich.

Viele Proben sind Fundstücke von Alexander von Humboldts Expeditionen, und auch diese sind als hochauflösende Scans verfügbar.

Hier ein Exemplar mit dem Namen „Gnica retusa“ aus der Sammlung „Cuba: Havana. Leg.: F. W. H. A. von Humboldt s.n. „.

Bei Gebrauch sollte das Objekt zitiert werden als: Röpert, D. (Ed.) 2000- (continuously updated): Digital specimen images at the Herbarium Berolinense. – Published on the Internet http://ww2.bgbm.org/herbarium/ (Barcode: B -W 07314 -01 0 / ImageId: 286921) [accessed 08-Jun-09].

Katharina Einert

Katharina Einert - Studium der Romanistik und Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft an der Universität Potsdam. Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam. Seit 2011 Promotion unter Betreuung von Prof. Dr. Gesine Müller, Romanisches Seminar, Universität zu Köln.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.