IIa Jornada Latinoamericana

Plakat IIa Jornada Latinoamericana

23. Januar 2009

IIa Jornada Latinoamericana des Instituts für Romanistik der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Ansichten eines Reisenden: Alexander von Humboldt in Amerika
Freitag, 23. Januar 2009
im Stucksaal des Poppelsdorfer Schlosses 8 (Meckenheimer Allee 171 / 53115 Bonn)

10 – 12.30h

Alexander von Humboldt: Globalisierte Wissenschaft – Wissenschaft der Globalisierung Prof. (Dr. Ottmar Ette, Potsdam)

Alexander von Humboldt und die Independencia (Prof. Dr. Michael Zeuske, Köln)

14.30 – 18h

Die Alexander von Humboldt-Stiftung: internationale Forschungsförderung für ausländische und deutsche (Nachwuchs-)WissenschaftlerInnen (Dr. Gisela Janetzke, Bonn)

Alexander von Humboldt und die indigene Bevölkerung Lateinamerikas: Vision und Realität (Prof. Dr. Ursula Thiemer-Sachse, Berlin)

Thaddaeus Haenke ein Vorläufer Humboldts? (Prof. Dr. Ute Fendler, Bayreuth)

Begegnungen unterwegs – aus Alexander von Humboldts mexikanischem Reisetagebuch (Dr. Ulrike Leitner, Berlin)

Katharina Einert

Katharina Einert - Studium der Romanistik und Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft an der Universität Potsdam. Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam. Seit 2011 Promotion unter Betreuung von Prof. Dr. Gesine Müller, Romanisches Seminar, Universität zu Köln.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.