„Geschichtsschreiber von Amerika“, … Globalisierungen der Welt II

Der „Geschichtsschreiber von Amerika“, die Massensklaverei und die Globalisierungen der Welt II

HiN - Internationale Zeitschrift für Humboldt Studien <br /> ISSN: 1617-5239
HiN - Internationale Zeitschrift für Humboldt Studien ISSN: 1617-5239

Autor: Michael Zeuske

erschienen in: HiN III, 4 (2002) Fortsetzung von HiN 3

Inhalt (Fortsetzung von HiN 3):

    7. Humboldt und Kuba
    8. „Real time“: Humboldt und Kuba während seiner Aufenthalte 1801 und 1804
    9. Negativbeispiel „großes Kuba“
    10. Humboldt und die Sklaverei auf Kuba
    11. Eliten unter sich: Humboldt, Nicolás Calvo de la Puerta y de O‘Farril und die Inputs der Humboldteanisierung

Der Beitrag von Michael Zeuske (als Fortsetzung seines Beitrages aus HiN 3 ) behandelt vn Alexander von Humboldt als atlantischen und nicht nur als europäischen Intellektuellen. Er versucht außerdem den „Ensayo político sobre la Isla de Cuba“ als einen Schlüsseltext der zweiten Phase beschleunigter Globalisierung („industrielle Revolution“) zu analysieren. Vor dem Hintergrund unseres Wissens über die damalige Realität wird u.a. versucht, die Darstellung Humboldts während seines Aufenthaltes auf Kuba (1801/ 1804) und im „Ensayo“ über Kuba (1826-1831) zu untersuchen. >> zum Beitrag

Hannah Lisa Linsmaier

Hannah Lisa Linsmaier +++ Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam +++ Studentin des Masterstudiengangs Angewandte Romanische Literaturwissenschaft (Italienisch und Französisch) an der Universität Potsdam. Bachelor in Italienstudien an der Freien Universität Berlin.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.