10.09.2015, Workshop: „Erkenntnisobjekt ‚Mensch‘: Philologie und Anthropologie (1800-1900)“, Potsdam

10. September 2015, 09:30 Uhr – 16:00 Uhr

Erkenntnisobjekt ‚Mensch‘: Philologie und Anthropologie (1800-1900)

Eine Kooperation des Centre Marc Bloch Berlin und der Universität Potsdam

“Geographische Verbreitung der Menschen-Rassen.” Berhaus' Physikalischer Atlas zum Kosmos
“Geographische Verbreitung der Menschen-Rassen.” Berhaus‘ Physikalischer Atlas zum Kosmos

Der Workshop bringt ForscherInnen zusammen, die in ihren Projekten die Konstitution und Funktionalisierung des Untersuchungsobjektes ‚Mensch‘ analysieren, wie es aus philologischen und anthropologischen Modellierungen im langen 19. Jahrhundert hervorgeht. Dabei geht es aus verschiedenen historischen Kontexten heraus um eine kritische epistemologische Untersuchung von Kernkonzepten der anthropologischen Diskussion wie Ursprung, Genealogie, „Rasse“, Sprache, Kognition und Kultur.

Organisation

Universität Potsdam und Centre Marc Bloch

Programm

9.30 Begrüßung

9.30-10.30 Laurens Schlicht (Goethe Universität Frankfurt/Main): Menschliche Modelle der Sprachforschung in der Société des observerateurs de l’homme (1799-1804)

10.30-11.30 Aniela Mikolajczyk (Universität Potsdam): Alexander von Humboldts Monogenismus und die Frage der Sklaverei

12.00-13.00 Serge Reubi (Centre Marc Bloch): Populus and Vulgus in populo. Which human as an object of enquiry for the Science of Man in late 19th century?

14.30-16.00 Christopher M. Hutton (University of Hong Kong): From Jones to Müller: The Aryan-Dravidian Divide as Historical Trope and Ideological Template

Ort

Universität Potsdam
Institut für Romanistik
Am Neuen Palais 10
Haus 19
14469 Potsdam

Programminformationen, Centre Marc Bloch

Programm (doc)

Tobias Kraft

Tobias Kraft ++ Redaktionsleitung avhumboldt.de (früher Humboldt im Netz) seit 2001 sowie Mitglied im Editorial Board des Open Access Journals HiN - Internationale Zeitschrift für Humboldt-Studien seit 2002 ++ Studium der Romanistik, Germanistik, Medienwissenschaft und Geschichte an der Universität Bonn und an der Universität Potsdam ++ 2008-2013 Promotion zu Alexander von Humboldt am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam ++ seit Januar 2015 Arbeitsstellenleiter im Langzeitvorhaben "Alexander von Humboldt auf Reisen – Wissenschaft aus der Bewegung" (AvH-R) an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.