Bewerbungsfrist 30.09.2015: AvH-Forschungsstipendien der Staatsbibliothek zu Berlin-PK

Alexander von Humboldt-Stipendien

Die Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz bietet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit dem Forschungsschwerpunkt Alexander von Humboldt im Rahmen des Stipendienprogramms der Stiftung Preußischer Kulturbesitz die Möglichkeit zu einem ein- bis dreimonatigen Forschungsaufenthalt in Berlin im Förderjahr 2016.

Stipendien richten sich besonders an im Ausland lebende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

„Amerikanische Reisetagebücher“ Alexander von Humboldts © SBB-PK
„Amerikanische Reisetagebücher“ Alexander von Humboldts © SBB-PK

Anlässlich des BMBF-Verbundprojekts „Alexander von Humboldts Amerikanische Reisetagebücher“ der Universität Potsdam und der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz soll insbesondere im Ausland lebenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ermöglicht werden, den in der Staatsbibliothek zu Berlin befindlichen Nachlass Alexander von Humboldts für ihre Forschungsarbeiten auszuwerten sowie die anderen Einrichtungen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz zu nutzen und Fachkontakte in Deutschland zu knüpfen.

Mit ihren einzigartigen Beständen ist die Staatsbibliothek zu Berlin eine Forschungsbibliothek von internationalem Rang, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern hervorragende Arbeitsmöglichkeiten bietet. 2013 bereicherte der Erwerb der Amerikanischen Reisetagebücher Alexander von Humboldts den umfangreichen in der Staatsbibliothek zu Berlin befindlichen Nachlass des preußischen Naturforschers und Weltreisenden. Die konservatorische Sicherung, wissenschaftliche Erschließung und Digitalisierung der Amerikanischen Reisetagebücher und des in Berlin wie auch in der Biblioteka Jagiellońska in Krakau befindlichen Nachlasses Alexander von Humboldts im Rahmen des BMBF-Verbundprojekts gewähren einen umfassenden Zugang zum Material und ermöglichen neue Forschungsvorhaben weltweit.

Bewerbung für 2016

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit dem Forschungsschwerpunkt Alexander von Humboldt, die sich für einen Forschungsaufenthalt in Berlin interessieren, können sich bis zum 30. September 2015 für das Förderjahr 2016 bewerben. Die Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten erfolgt auf der Grundlage der eingereichten Unterlagen. Es gelten die allgemeinen Richtlinien des Stipendienprogramms der Stiftung Preußischer Kulturbesitz.

Quelle: „Alexander von Humboldts Amerikanische Reisetagebücher“, Projektwebseite der Staatsbibliothek zu Berlin-PK

Weitere Informationen

Further information in English

Tobias Kraft

Tobias Kraft ++ Redaktionsleitung avhumboldt.de (früher Humboldt im Netz) seit 2001 sowie Mitglied im Editorial Board des Open Access Journals HiN – Internationale Zeitschrift für Humboldt-Studien seit 2002 ++ Studium der Romanistik, Germanistik, Medienwissenschaft und Geschichte an der Universität Bonn und an der Universität Potsdam ++ 2008-2013 Promotion zu Alexander von Humboldt am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam ++ seit Januar 2015 Arbeitsstellenleiter im Langzeitvorhaben „Alexander von Humboldt auf Reisen – Wissenschaft aus der Bewegung“ (AvH-R) an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Kommentar verfassen