18.01.2014, Vortrag: „Aliens und einheimische Pflanzen. Pflanzengeographische Überlegungen des Europäers und Internationalisten Alexander von Humboldt“, Berlin

"SALON SOPHIE CHARLOTTE" - Samstag, 18. Januar 2014, 18–24 Uhr Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiegebäude am Gendarmenmarkt Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin
"SALON SOPHIE CHARLOTTE" - Samstag, 18. Januar 2014, 18–24 Uhr Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiegebäude am Gendarmenmarkt Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Ein öffentlicher Vortrag von Petra Gentz-Werner (Alexander-von-Humboldt-Forschungsstelle) im Rahmen des Salon Sophie Charlotte 2014: „Europa – ein Zukunftsort“ (18.01.2014, 18:00 Uhr – Mitternacht) der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften zum Thema

Aliens und einheimische Pflanzen. Pflanzengeographische Überlegungen des Europäers und Internationalisten Alexander von Humboldt

Der Vortrag ist Bestandteil des Salons „Europa in den Forschungsprojekte der Akademie“ (Konferenzraum 1, 1. OG):

Programm (Auswahl)

EUROPA IN DEN FORSCHUNGSPROJEKTEN DER AKADEMIE

Gastgeber: Wilhelm Voßkamp

18.45 Uhr – Bettina Lindorfer (Wilhelm-von-Humboldt-Arbeitsstelle): Europa und „das Nationelle“. Wilhelm von Humboldts Erforschung europäischer Nationalcharaktere

19.30 Uhr – Markus Bernauer (Jean-Paul-Arbeitsstelle): Romantik vom Gendarmenmarkt. E. T. A. Hoffmann, die Serapionsbrüder und Europa (es liest der Schauspieler Friedhelm Ptok)

20.30 Uhr – Jürgen Herres (Marx-Engels-Arbeitsstelle): „Proletarier aller Länder vereinigt euch!“ Karl Marx und Europa

21.30 Uhr – Petra Gentz-Werner (Alexander-von-Humboldt-Arbeitsstelle): Aliens und einheimische Pflanzen. Pflanzengeographische Überlegungen des Europäers und Internationalisten Alexander von Humboldt

22.30 Uhr – Lesung: Vor der Wand. Michael Göring, Schriftsteller und Vorstandsvorsitzender der „Zeit“-Stiftung, im Gespräch über seinen neuen Roman mit Volker Gerhardt (Akademiemitglied und Philosoph)

Veranstaltungszeitraum

18.01.2014: 18:00 Uhr – 19.01.2014: 00:00 Uhr

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstaltungsort

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt
Markgrafenstrasse 38, 10117 Berlin

Zum Salon Sophie Charlotte

Der Salon Sophie Charlotte findet im Rahmen des Jahresthemas 2013/14 „Zukunftsort: Europa“ statt.

Aktuelle Informationen, Neuigkeiten und Termine auf Twitter: @bbaw_salon

Die Fragen stellen sich dringlicher denn je: Was wird aus Europa in Anbetracht der aktuellen Krisensymptome? Was hält uns zusammen? Wie sehr verbinden uns Werte wie Freiheit, soziale Gerechtigkeit und Demokratie? Gibt es tatsächlich eine europäische Kultur oder nur eine Vielfalt der Kulturen?

Fragen, die in diesem Salon Sophie Charlotte aus unterschiedlichen Perspektiven beantwortet werden: mit Blick auf die Antike, auf den Europäer Adelbert von Chamisso, aber auch mit Blick auf unsere Zukunft: „Und wenn die Zukunft Europas in Afrika läge?“ fragt der senegalesische Historiker Ibrahima Thioub provokativ.

Streitbare Wissenschaftler und leidenschaftliche Künstler wirken mit, u. a. die Schriftsteller Geert Mak, Robert Menasse, Pascal Mercier, José Oliver, Emine Sevgi Özdamar, Tzveta Sofronieva, Michael Stavaric, Cécile Wajsbrot und Feridun Zaimoglu, die Sängerinnen Jocelyn B. Smith und Vanessa Barkowski, die Schauspielerinnen Corinna Kirchhoff und Simone von Zglinicki und die Schauspieler Daniel Hoevels, Friedhelm Ptok und Hanns Zischler, sowie Akademiemitglieder und wissenschaftliche Gäste unterschiedlichster Disziplinen.

Wie immer ist der Salon Sophie Charlotte ein Salon der vielen Salons: in einem wird die Zukunft Europas verhandelt, in einem anderen das deutsch-französische Bündnis. Viele Schauplätze erwarten Sie mit interessanten Programmen. Und wie es sich für einen Salon gehört, gesellen sich zu den ernsten Fragen auch vergnügliche Aspekte. Im Namen der Akademie lade ich Sie sehr herzlich ein zu diesem Salon „Europa – ein Zukunftsort“. Erleben Sie einen Salon der Wissenschaften und der Künste wie Königin Sophie Charlotte ihn sich erträumte, als sie um 1700 die Berliner Wissenschaftsakademie ins Leben rief.

Vollständiges Programm Salon Sophie Charlotte 2014

 

Tobias Kraft

Tobias Kraft ++ Redaktionsleitung avhumboldt.de (früher Humboldt im Netz) seit 2001 sowie Mitglied im Editorial Board des Open Access Journals HiN - Internationale Zeitschrift für Humboldt-Studien seit 2002 ++ Studium der Romanistik, Germanistik, Medienwissenschaft und Geschichte an der Universität Bonn und an der Universität Potsdam ++ 2008-2013 Promotion zu Alexander von Humboldt am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam ++ seit Januar 2015 Arbeitsstellenleiter im Langzeitvorhaben "Alexander von Humboldt auf Reisen – Wissenschaft aus der Bewegung" (AvH-R) an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.