Vita: Karin Reich

Wissenschaftshistorikerin; Professorin für Geschichte der Naturwissenschaften an der Universität Hamburg, 1995–2007; Forschungsschwerpunkte: Mathematik- und Astronomiegeschichte im 16., 19. und 20. Jahrhundert. Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Hamburg und der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt. Seit 2008 Leiterin des Projektes „Gauß und Russland“, das von der Fritz Thyssen Stiftung finanziert wird.

Publikationen (Auswahl): Carl Friedrich Gauß (München 1977, 2. Aufl.1985, überarbeitet zusammen mit G. Biegel, Braunschweig 2005). Carl Friedrich Gauß, Alexander von Humboldt und Wilhelm Weber: das Treffen in Berlin im September 1828 und seine Folgen (in: Festschrift für Menso Folkerts 2008).

Mehr zu Karin Reich unter http://www.math.uni-hamburg.de/home/reich/

Beiträge auf avhumboldt.de zu Karin Reich

Patricia Gwozdz

Patricia Gwozdz ++ Promovendin in der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft am Institut für Künste und Medien der Universität Potsdam ++ 2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette) ++ seit November 2011 Kollegiatin im DFG-Graduiertenkolleg "lebensformen und lebenswissen".

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.