Dokudrama – Humboldt – Ruf der grünen Hölle

Humboldt – Ruf der grünen Hölle

Mathias Habich in Humboldt-Ruf der grünen Hölle
Mathias Habich in Humboldt-Ruf der grünen Hölle Quelle: Intersciencefilm

Er wurde zum berühmtesten Deutschen seiner Zeit, weil er die „Neue Welt“ vermessen, ihre Wunder der Menschheit zugänglich gemacht und in seinem Mammutwerk „Kosmos“ festgehalten hat: Im Jahr 1799 bricht Alexander von Humboldt, begleitet von dem Botaniker Aimé Bonpland, zu einer jahrelangen Reise durch den südamerikanischen Kontinent auf.

Der Spielfilm des Regisseurs Gero von Boehm (Kamera: Tibor Szalma) wartet mit einer hochkarätigen Besetzung auf: Matthias Habich, Uwe Ochsenknecht, Maria Simon, Nikolai Kinski, Anna Clarin, Mirko Lang, Reinhold Messner, Isabella Rossellini, Anne-Sophie Mutter, Mario Vargas Llosa, Klaus Maria Brandauer, und Kurt Masur. Laufzeit: 60 Minuten, Dokudrama, BRD 2007, Regie: Gero von Boehm

Verschiedene Sendetermine: zuletzt am 08. Mai 2009 um 0:45 Uhr und um 9:45 Uhr auf dem ZDF Dokukanal

Hannah Lisa Linsmaier

Hannah Lisa Linsmaier +++ Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam +++ Studentin des Masterstudiengangs Angewandte Romanische Literaturwissenschaft (Italienisch und Französisch) an der Universität Potsdam. Bachelor in Italienstudien an der Freien Universität Berlin.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.