Reportage: Auf Humboldts Spuren (Südwestrundfunk, 2006)

Schauplätze Lateinamerikas – Auf Humboldts Spuren

Logo Südwestrundfunk (Quelle: wikipedia.org)

Am 14. Januar 2006 war Martin Ebbing in der Reportage „Schauplätze Lateinamerikas“ vom Südwestrundfunk „Auf Humboldts Spuren“. Im Folgenden zitieren wir aus einem Auszug des damals publizierten Online-Artikels, der an die „Erde essenden Indianer“ anknüpft:

Unser Plan war simpel und direkt und deshalb extrem erfolgsversprechend: wir fahren einfach dort hin, wo Humboldt auf die Erde essenden Indianer gestoßen sein will, direkt an die Mündung des Meta in den Orinoco. Von dort sehen wir weiter. Unserem Fahrer Hector Romanez fiel ein, dass er eine Ortschaft namens Uruana kenne. Es sei zwar nicht exakt Concepción de Uruana, wonach wir suchten, aber es liege am Orinoco und Indianer lebten dort auch in der Nähe. Ein anderes Uruana, in welcher Namenskombination auch immer, gebe es seiner Kenntnis nach in der ganzen Gegend nicht.

Das klang gut. Humboldt hatte von einer Mission geschrieben, „die von den Erde essenden Otomaken bewohnt wird. Das Dörfchen heißt La Concepción de Uruana und ist sehr malerisch an einen Granitfelsen angelehnt.“ Das konnte, das musste es sein.

Unser Fahrer Hector Romanez stellte sich schnell als kleiner, mieser Gauner heraus. Auf halber Strecke verlangte er plötzlich einen Aufschlag von 50 Prozent auf den vereinbarten Fahrpreis und drohte, uns mitten in der Wildnis abzusetzen. Zudem sei in dem Fahrpreis nur die Hin-, nicht aber die Rückfahrt enthalten. Die müssten wir extra bezahlen.

Wir hatten das Geld, er das Auto. Wenn er unser Geld wolle, dann müsse er sich schon an unsere Abmachung halten. Ansonsten sähe er nicht einen einzigen Bolívar. Das leuchtete ihm soweit ein, dass er sich bereit erklärte, weitere Erpressungsversuche bis zur Ankunft in Uruana zu verschieben.

Quelle: Südwestrundfunk

14. Januar 06 – Auf Humboldts Spuren
Reportage von Martin Ebbing

Thilo Schmidt

Thilo Schmidt ++ Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam ++ Redaktionell und in erster Linie technisch mitwirkend an der Humboldt-Informationsplattform avhumboldt.de seit Februar 2009. ++ Studium des Spanischen und Lateinischen auf Lehramt an der Universität Potsdam seit Wintersemester 2008/09.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.