Humboldt-Feier im Museum für Naturkunde Berlin

Das Museum für Naturkunde Berlin veranstaltet eine

Humboldt-Feier mit Buchpräsentation und Podiumsgespräch

Montag, 17. Juni 2019, 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Museum für Naturkunde Berlin, Invalidenstraße 43, 10115 Berlin

Anlässlich seines 250. Geburtstages erscheint ein umfangreiches Werk, das die Minerale und Gesteine behandelt, die durch Alexander von Humboldt ans Museum für Naturkunde gelangten. Am 17. Juni stellen die Herausgeber Ferdinand Damaschun, ehemaliger Stellvertreter des Generaldirektors und Leiter der Ausstellungsabteilung, sowie Ralf T. Schmitt, Kustos für die Mineralien- und Petrographisch-lagerstättenkundliche Sammlung, das Buch im Museum vor.

Flankierend zeigt eine „Humboldt-Intervention“ im historischen Mineraliensaal ausgewählte Objekte aus der Publikation (bis Ende Februar 2020).

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung unter diesem Link ist erforderlich.

Programm

Einlass 19.00 Uhr, Beginn 19.30 Uhr

Begrüßung

  • Prof. Johannes Vogel, Ph.D., Generaldirektor des Museums für Naturkunde Berlin

Grußworte

  • Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin
  • S.E. Hans Peter Knudsen Quevedo, Botschafter der Republik Kolumbien
  • S.E. Sergej J. Netschajew, Botschafter der Russischen Föderation (angefragt)

Einführung und Buchpräsentation
durch die Herausgeber:

  • Dr. Ferdinand Damaschun, Museum für Naturkunde Berlin
  • Dr. Ralf Thomas Schmitt, Museum für Naturkunde Berlin

Podiumsgespräch
mit:

  • Prof. Dr. Ursula Klein, Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte
  • Prof. Dr. Irina Talovina, Staatliche Bergbau-Universität St. Petersburg (angefragt)
  • Prof. Dr. Gerhard Heide, Technische Universität Bergakademie Freiberg
  • Moderation: Ralf Nestler

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.