Humboldts Umgang mit lokalem Wissen

HiN - Internationale Zeitschrift für Humboldt Studien <br /> ISSN: 1617-5239
HiN - Internationale Zeitschrift für Humboldt Studien ISSN: 1617-5239

Autor: Joseph Gomsu

erschienen in: HiN V, 8 (2004)

Inhalt:

  1. Einleitung
  2. Kuhbaum-Episode
  3. Curare-Episode
  4. Über die Kunststraßen der Inkas

In diesem Artikel von Joseph Gomsu sollen Überlegungen von Georg Forster und dem kenianischen Schriftsteller Ngugi wa Thiong’o über eine Universalität lokalen Wissens bzw. über eine Dialektik von lokalem und allgemeinem Wissen aufgegriffen,werden, um in Alexander von Humboldts Bericht Reise in die Äquinoktial-Gegenden des Neuen Kontinents, in seinen Ansichten der Natur sowie in seinen Tagebuchaufzeichnungen zu überprüfen, wie er auf seiner Südamerika-Reise auf das dort vorgefundene lokale Wissen reagiert hat. Das soll an den Bereichen Botanik, Chemie bzw. Medizin und Straßenbau bzw. Bauwesen illustriert werden.

>> zum Beitrag

Hannah Lisa Linsmaier

Hannah Lisa Linsmaier +++ Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam +++ Studentin des Masterstudiengangs Angewandte Romanische Literaturwissenschaft (Italienisch und Französisch) an der Universität Potsdam. Bachelor in Italienstudien an der Freien Universität Berlin.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.