Humboldts Reise in die Neue Welt

Humboldts Reise in die Neue Welt 1799-1804

Ausführliche Informationen zu Personen, Orten und Ereignissen auf Humboldts berühmter Amerikareise, die ihn und seinen Gefährten Bonpland in den fünf Jahren der Reise von Spanien aus nach Venezuela, Kuba, Kolumbien, Ecuador, Peru, Mexiko und in die USA führte, von wo er 1804 die Rückreise nach Paris antrat. Zusammengestellt von den Machern der Humboldt-Ausstellung „Netzwerke des Wissens“.

Netzwerke des Wissens
Netzwerke des Wissens

Katharina Einert

Katharina Einert - Studium der Romanistik und Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft an der Universität Potsdam. Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam. Seit 2011 Promotion unter Betreuung von Prof. Dr. Gesine Müller, Romanisches Seminar, Universität zu Köln.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.