Vita: Markus Schnoepf

Sein erster Computer war ein Commodore C64. Schon während des Studiums der Geschichte an der Freien Universität Berlin mit dem Schwerpunkt Medizin- und Wissenschaftsgeschichte begann er seit Anfang der 90er Jahre intensiv mit dem Computer zu arbeiten.

Seit 1995 war er am Berliner Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in wechselnden Positionen beschäftigt, unter anderem in der Cuneiform Digital Library Initiative oder im Archimedes Projekt. Seit 2002 koordinierte er das Proyecto Humboldt. Seit Februar 2005 ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit dem Schwerpunkt Informationstechnologie in der Berlin-Brandenburgischen Akademiebibliothek.

Beiträge auf avhumboldt.de zu Markus Schnoepf

Patricia Gwozdz

Patricia Gwozdz ++ Promovendin in der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft am Institut für Künste und Medien der Universität Potsdam ++ 2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette) ++ seit November 2011 Kollegiatin im DFG-Graduiertenkolleg "lebensformen und lebenswissen".

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.