28.10.2010, Vortrag, Volker Hesse: „Die Freundschaft zwischen Humboldt und Willdenow“

Veranstaltungsflyer zum Vortrag von Volker Hesse (Quelle: bbaw.de)
Veranstaltungsflyer zum Vortrag von Volker Hesse (Quelle: bbaw.de)

Volker Hesse: „Die Freundschaft zwischen Alexander von Humboldt und Ludwig Willdenow“

Aus der Ankündigung der BBAW:

Der junge Alexander von Humboldt und sein botanischer Lehrer Carl Ludwig Willdenow waren durch gemeinsame wissenschaftliche Interessen und lebenslange Freundschaft verbunden. Für ihre Nähe spricht, dass Humboldt der Pate von Willdenows Sohn wurde. Im Juli 1795 schrieb Humboldt an seinen Freund: „Im Winter hoffe ich, den Knaben in meinen Armen zu halten…“.

Prof. Dr. Volker Hesse wird in seinem Vortrag ausführlich über die Freundschaft und wissenschaftliche Zusammenarbeit der beiden Forscher sprechen.

Termin und Ort:

28.10.2010 18:00 Uhr, Eintritt frei. Keine Anmeldung erforderlich.
Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Raum 230,
Jägerstrasse 22/23, 10117 Berlin

Kontakt: Petra Werner gentz-werner@bbaw.de

Den Flyer als PDF gibt es hier

Mehr Infos hier auf den Seiten der BBAW

Katharina Einert

Katharina Einert - Studium der Romanistik und Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft an der Universität Potsdam. Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam. Seit 2011 Promotion unter Betreuung von Prof. Dr. Gesine Müller, Romanisches Seminar, Universität zu Köln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden durch WP-SpamShield für Wordpress geschützt