Die Wahl Christian Gottfried Ehrenbergs als Mitglied des Institut de France

HiN - Internationale Zeitschrift für Humboldt Studien <br /> ISSN: 1617-5239
HiN - Internationale Zeitschrift für Humboldt Studien ISSN: 1617-5239

Autor: Anne Jobst

erschienen in: HiN VIII, 15 (2007)

Im Dezember 1831 wurde der Mikrobiologe Christian Gottfried Ehrenberg zum korrespondierenden Mitglied des Institut de France gewählt.  Ein Zeugnis  für das Engagement Alexander von Humboldts für diese Wahl ist ein Brief an den Mediziner Antoine Baron Portal, den er um seine Stimme bei der bevorstehenden Wahl bat.  Die Geschichte der Wahl Ehrenbergs in Verbindung mit diesem Brief und die Gründe für Humboldts Interesse daran sollen im Beitrag von Anne Jobst in der Rubrik Von Humboldts Hand kurz skizziert werden.

>> zum Beitrag

Hannah Lisa Linsmaier

Hannah Lisa Linsmaier +++ Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam +++ Studentin des Masterstudiengangs Angewandte Romanische Literaturwissenschaft (Italienisch und Französisch) an der Universität Potsdam. Bachelor in Italienstudien an der Freien Universität Berlin.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.