Kolloquium: „Alexander von Humboldt als Völkerrechtler“, Berlin, 6. November 2019

Kolloquium

Alexander von Humboldt als Völkerrechtler

In der vom Akademienvorhaben „Alexander von Humboldt auf Reisen – Wissenschaft aus der Bewegung“ ausgerichteten Kolloquiumsreihe „Humboldts Netzwerke“ hält der Potsdamer Rechtswissenschaftler Marcus Schladebach am 6. November 2019 einen Vortrag über Humboldt als Vordenker des Völkerrechts.

Humboldt war kein Jurist, befasste sich jedoch vielfach mit Problemen, die zu grundlegenden Fragen des in der Entstehung begriffenen Völkerrechts avancierten, etwa dem Verbot der Sklaverei, der Abschaffung der Rassendiskriminierung, der Fixierung von Territorialgrenzen, mit Seegrenzen, dem Welthandel und der Hoheitsgewalt im Luft- und im Weltraum. Da er zudem in engem Kontakt zu führenden Rechtsgelehrten der Zeit wie Francis Lieber stand, kann er als Vordenker des Völkerrechts bezeichnet werden. Marcus Schladebach beleuchtet in seinem Vortrag Humboldts Mitwirkung an der juristischen Neuvermessung der Welt und erörtert deren Bedeutung für die heutige völkerrechtliche Ordnung.

Marcus Schladebach ist Professor für Öffentliches Recht, Medienrecht und Didaktik der Rechtswissenschaft an der Universität Potsdam. Er forscht und lehrt darüber hinaus in den Rechtsgebieten Europa- und Völkerrecht sowie Wirtschafts- und Wirtschaftsvölkerrecht. 2018 erschien die zweite Auflage seines Lehrbuchs Luftrecht im Verlag Mohr Siebeck.

Veranstaltungsort

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Akademiegebäude am Gendarmenmarkt
Einstein-Saal
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin

Veranstalter

Eine Veranstaltung des Akademienvorhabens „Alexander von Humboldt auf Reisen – Wissenschaft aus der Bewegung“ und des Jahresthemas 2019|20 „Naturgemälde“ der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

Anmeldung

Der Eintritt ist frei. Anmeldungen sind bis zum 31.10.2019 online im Anmelde-Formular auf den Seiten der BBAW möglich.

Veranstaltungsflyer (PDF)

Veranstaltungsflyer

Den Flyer (PDF) zum Vortrag von Marcus Schladebach im Kolloquium „Humboldts Netzwerke“ finden hier sowie in der Veranstaltungsübersicht der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

Kontakt

Dr. Ulrich Päßler, ulrich.paessler@bbaw.de

Weitere Informationen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.