Alexander von Humboldt, Preußen und Amerika

HiN - Internationale Zeitschrift für Humboldt Studien <br /> ISSN: 1617-5239
HiN - Internationale Zeitschrift für Humboldt Studien ISSN: 1617-5239

Autor: Ottmar Ette

erschienen in: HiN III, 4 (2002)

Inhalt:

  1. Preußen als Problem
  2. Humboldt als Problem
  3. Der Staatsbürger als Weltbürger
  4. Was Preußen und Indianer verbindet
  5. Der Weltbürger als Staatsbürger

Der Beitrag von Ottmar Ette, „»… daß einem leid tut, wie er aufgehört hat, deutsch zu sein« Alexander von Humboldt, Preußen und Amerika“, möchte ein neues Preußenbild vorstellen, indem Texte und Aktivitäten eines ihrer bekanntesten Bürger, Alexander von Humboldt, aus einer neuen Perspektive untersucht werden. Ausgehend von einem traditionellen (und problematischen) Bild, fokussiert auf die Hohenzollern und Friedrich II, werden auf der einen Seite die Probleme zwischen Preußischer und Deutscher Historiographie hervorgehoben, auf der anderen der Autor des „Kosmos“ und seines weltweiten Prestiges auf der anderen Seite beleuchtet. >> zum Beitrag

Hannah Lisa Linsmaier

Hannah Lisa Linsmaier +++ Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literatur (Prof. Dr. Ottmar Ette), Institut für Romanistik, Universität Potsdam +++ Studentin des Masterstudiengangs Angewandte Romanische Literaturwissenschaft (Italienisch und Französisch) an der Universität Potsdam. Bachelor in Italienstudien an der Freien Universität Berlin.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.