Die Abenteuer des Alexander von Humboldt. Eine Entdeckungsreise (C. Bertelsmann 2019)

Zum 250. Geburtstag des größten deutschen Naturforschers am 14. September 2019 legt die preisgekrönte Humboldtexpertin Andrea Wulf ein farbenprächtiges, opulent illustriertes Buch über Humboldts berühmte Südamerikaexpedition vor. Angeregt von seinen Skizzen, Kupferstichen, Landkarten, Pflanzenpräparaten und weiteren Materialien aus Humboldts Nachlass, erzählt sie die Geschichte seiner Reise aus einer völlig neuen Perspektive: anhand Humboldts eigener Aufzeichnungen in seinen Reisetagebüchern, die erst seit Kurzem in der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz zugänglich sind und seit 2015 vom Akademienvorhaben „Alexander von Humboldt auf Reisen – Wissenschaft aus der Bewegung“ der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) ediert und in der edition humboldt digital herausgegeben werden.

Mehr lesen

Job Opening in Berlin: Full-time Research Assistant (Digital Humanities) at the Berlin Brandenburg Academy of Sciences and Humanities

For the launch of an international digitization and digital edition project, the Berlin-Brandenburg Academy of Sciences and Humanities invites applications for the position of a Research Assistant (male/female/divers) in the field of Digital Humanities (Digital Scholarly Editions and Research Software Development)

100% full-time position for an initial duration until December 31, 2021.

The position should ideally begin as soon as possible.

Mehr lesen

Stellenausschreibung: wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) im Bereich Digital Humanities (100%, E13), Berlin

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) sucht für ein einzurichtendes, internationales Digitalisierungs- und Editionsprojekt zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) im Bereich Digitale Editionen und Forschungssoftwareentwicklung in Vollzeit (100 %), zunächst befristet bis zum 31.12.2021.

Die Stelle wird ausgeschrieben zum Aufbau des 2019 neu zu gründende Zentrums für digitale Kulturerbeforschung CENTRO HUMBOLDT. Das CENTRO HUMBOLDT ist ein internationales Kooperationsprojekt an den zwei Standorten Berlin (BBAW) und Havanna (Casa Museo Alejandro de Humboldt). Es richtet sich als interdisziplinäres und interkulturelles Projekt an ein Team internationaler Wissenschaftler*innen, die mithilfe der Technologien und Methoden der digitalen Geisteswissenschaften schriftliches Kulturerbe bewahren, erschließen und erforschen wollen. Zu den Aufgaben gehört, die an der BBAW entwickelte Arbeits- und Publikationsumgebung ediarum sowie die dafür benötigte technische und methodische Dokumentation für die Bedarfe des Projektteams weiterzuentwickeln und den digitalen Workflow (Digitalisierung – Metadatenerfassung – Texterfassung in TEI-XML – Publikation) methodisch und technologisch anzuleiten.

Mehr lesen

Sobre ríos y canales – Aspectos geográficos y cartográficos en el legado de Humboldt

Con ejemplos inéditos del legado de Humboldt, este artículo presenta un importante aspecto de su viaje: Humboldt realizó mediciones, calculó sus resultados con métodos matemáticos, dibujó mapas y contrastó sus datos con los de sus antecesores. Luego, publicó mapas de alta calidad, y dio consejos a otros viajeros para que al recorrer regiones que él no pudo visitar, pudieran completarse sus propios mapas. En el legado de Humboldt se refleja el provecho que el viajero tomó de mapas y datos de otros viajeros, comerciantes y científicos. Los países latinoamericanos recién independizados mostraron un creciente interés en realizar un intercambio con Europa. Con el colombiano Joaquín Acosta, Humboldt inició una relación de ayuda mutua, esp. sobre la región de Chocó, que era de gran interés por la minería del platino y oro y por la comunicación interoceánica.

Mehr lesen

„Humboldt y las Américas“ – temporada temática 2019 del Ministerio de Relaciones Exteriores de Alemania

Con ocasión de los 250 años del natalicio de Alexander von Humboldt, el Ministerio de Relaciones Exteriores de Alemania (Auswärtiges Amt) celebra el proyecto anual „Humboldt y las Américas“. 

Con motivo de este particular cumpleaños tiene lugar una temporada temática en Latinoamérica, que analiza el impresionante cosmos de Humboldt: ¿Qué tipo de persona era? ¿Con quién tuvo contacto? ¿Cuáles son sus logros y los resultados más significativos de sus investigaciones? Cualquier persona que conozca a Humboldt aprenderá algo nuevo sobre él. Y aquellos que aún no lo conocen estarán encantados de descubrir a este naturalista de fama mundial.

Mehr lesen

Humboldt heute. Die Alexander von Humboldt-Stiftung startet Portal zum Humboldt-Jahr 2019

Die Alexander von Humboldt-Stiftung feiert den 250. Geburtstag Alexander von Humboldts im Jahr 2019 mit der Kampagne Humboldt heute. Im Zentrum der zweisprachigen Kampagnen-Plattform steht eine Videoaktion zum Mitmachen. Ihr haben sich bereits zahlreiche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem weltweiten Stipendiatennetzwerk der Stiftung, Politiker, Journalisten und Vertreter der Kulturmittlerinstitutionen mit eigenen Beiträgen und Grußworten angeschlossen.

Wie modern, wie relevant ist Alexander von Humboldt heute, rund 250 Jahre nach seiner Geburt?

Mehr lesen

Job Opening in Berlin: Full-time Research Assistant (digital scholarly editions, project coordinator) at the Berlin Brandenburg Academy of Sciences and Humanities

The BERLIN-BRANDENBURG ACADEMY OF SCIENCES AND HUMANITIES (BBAW) is a public corporation based in Berlin. Its academic profile is characterized above all by long-term basic research in the humanities and cultural sciences. The Academy employs around 350 staff and has an annual budget of around 25 million euros.

For the launch of an international digitization and digital edition project, the Academy invites applications for the position of a

Research Assistant (male/female/divers)
in the field of Digital Scholarly Editions and Project Coordination
100% full-time position for an initial duration of 36 months.

The position should ideally begin as soon as possible.

Mehr lesen

Stellenausschreibung: wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) im Bereich Digitale Editionsphilologie und Projektkoordination (100%, E13), Berlin

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) sucht für ein einzurichtendes, internationales Digitalisierungs- und Editionsprojekt zum frühestmöglichen Zeitpunkt

eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d)
im Bereich Digitale Editionsphilologie und Projektkoordination

in Vollzeit (100%), befristet auf 36 Monate.

Mehr lesen

Alexander von Humboldt-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung (J. B. Metzler 2018)

Alexander von Humboldt ist seit dem Ausgang des 20. Jahrhunderts in den unterschiedlichsten Wissensbereichen und Wissenschaftsfeldern zu einer bedeutenden Figur im öffentlichen Diskurs geworden. Das Handbuch macht das gewaltige Oeuvre Humboldts zugänglich und beschreibt Wege und Wirkungen dieses herausragenden Forschers, Gelehrten und Schriftstellers.

Mehr lesen

Immanuel Kant, Alexander von Humboldt and the Tequendama Fall. Two Prussians linked by Geography

Immanuel Kant mentions in his Physical Geography the waterfall of the Bogota River in South America, known today as the Salto de Tequendama, which is located near Bogota, the capital city of Colombia. Kant claims that this was the highest waterfall in the world, which is not true. Alexander von Humboldt could not know anything about it, but he visited the Salto in 1801, just before the publication of Kant’s Physical Geography, and went to personally measure the height of the Salto. In this paper we make a comparison of both personalities who, unknowingly, were united by their interest in the Salto de Tequendama.

Mehr lesen