„Humboldt y las Américas“ – temporada temática 2019 del Ministerio de Relaciones Exteriores de Alemania

Con ocasión de los 250 años del natalicio de Alexander von Humboldt, el Ministerio de Relaciones Exteriores de Alemania (Auswärtiges Amt) celebra el proyecto anual „Humboldt y las Américas“. 

Con motivo de este particular cumpleaños tiene lugar una temporada temática en Latinoamérica, que analiza el impresionante cosmos de Humboldt: ¿Qué tipo de persona era? ¿Con quién tuvo contacto? ¿Cuáles son sus logros y los resultados más significativos de sus investigaciones? Cualquier persona que conozca a Humboldt aprenderá algo nuevo sobre él. Y aquellos que aún no lo conocen estarán encantados de descubrir a este naturalista de fama mundial.

Mehr lesen

Humboldt heute. Die Alexander von Humboldt-Stiftung startet Portal zum Humboldt-Jahr 2019

Die Alexander von Humboldt-Stiftung feiert den 250. Geburtstag Alexander von Humboldts im Jahr 2019 mit der Kampagne Humboldt heute. Im Zentrum der zweisprachigen Kampagnen-Plattform steht eine Videoaktion zum Mitmachen. Ihr haben sich bereits zahlreiche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem weltweiten Stipendiatennetzwerk der Stiftung, Politiker, Journalisten und Vertreter der Kulturmittlerinstitutionen mit eigenen Beiträgen und Grußworten angeschlossen.

Wie modern, wie relevant ist Alexander von Humboldt heute, rund 250 Jahre nach seiner Geburt?

Mehr lesen

Job Opening in Berlin: Full-time Research Assistant (digital scholarly editions, project coordinator) at the Berlin Brandenburg Academy of Sciences and Humanities

The BERLIN-BRANDENBURG ACADEMY OF SCIENCES AND HUMANITIES (BBAW) is a public corporation based in Berlin. Its academic profile is characterized above all by long-term basic research in the humanities and cultural sciences. The Academy employs around 350 staff and has an annual budget of around 25 million euros.

For the launch of an international digitization and digital edition project, the Academy invites applications for the position of a

Research Assistant (male/female/divers)
in the field of Digital Scholarly Editions and Project Coordination
100% full-time position for an initial duration of 36 months.

The position should ideally begin as soon as possible.

Mehr lesen

Stellenausschreibung: wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) im Bereich Digitale Editionsphilologie und Projektkoordination (100%, E13), Berlin

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) sucht für ein einzurichtendes, internationales Digitalisierungs- und Editionsprojekt zum frühestmöglichen Zeitpunkt

eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d)
im Bereich Digitale Editionsphilologie und Projektkoordination

in Vollzeit (100%), befristet auf 36 Monate.

Mehr lesen

Die BBAW eröffnet Jahresthema 2019|20 „Naturgemälde“

Im Mittelpunkt des Jahresthemas 2019|20 „Naturgemälde“ steht die enge Beziehung von Repräsentation und Interpretation von Naturphänomenen in Wissenschaft und Kunst. Inspiriert von Alexander von Humboldts Begriff des „Naturgemäldes“ eröffnet sich ein ganzes Panorama an Fragen: Was kann man unter „Naturgemälde“ in den modernen Naturwissenschaften verstehen? Wie funktioniert Modellierung in den Natur- und Technikwissenschaften? Auf welche Weise kann der Klimawandel visualisiert und damit begreiflich gemacht werden? Welche Möglichkeiten bieten Computersimulationen für das „Naturgemälde“ der Zukunft? Wie können moderne „Naturgemälde“ von kollektiven Wissenschaftsformen wie Citizen Science profitieren? Was heißt Nature Writing in der Literatur? Und wie hört sich ein Naturgemälde in der modernen Klangkunst an?

Mehr lesen

avhumboldt250.de: Informationsplattform zum Humboldt-Jahr 2019 gestartet

Anlässlich des 250. Geburtstags Alexander von Humboldts präsentierte ein Verbund von dreizehn Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen am heutigen Mittwoch, dem 14. November 2018, in Berlin die vielfältigen Aktivitäten im kommenden Humboldt-Jahr 2019.

Unter www.avhumboldt250.de informiert eine zentrale Plattform auf Deutsch und Englisch seit heute über alle Ausstellungen, wissenschaftlichen Tagungen und Veranstaltungen der beteiligten Institutionen rund um Alexander von Humboldt im Jahr 2019. Ein umfassender Veranstaltungskalender gibt Auskunft über anstehende Termine des Jubiläumsprogramms und bietet weiterführende Hinweise auf die wissenschaftlichen und kulturellen Schwerpunkte und Neuigkeiten des gemeinsamen Themenjahres. Der Kalender wird im Laufe des Jubiläumsjahres kontinuierlich erweitert.

Mehr lesen

Die ‚edition humboldt digital‘. Dokumente zur Neuausgabe der ‚Ideen zu einer Geographie der Pflanzen‘ (1825–1826)

In der Berliner edition humboldt digital erscheinen neben den Reisetagebüchern der amerikanischen und der russisch-sibirischen Reise Korrespondenzen, Manuskripte und Notizen, die im Kontext des Humboldt’schen Forschungsprogramms entstanden. In den Jahren 1825 und 1826 arbeiteten Humboldt und der Botaniker Carl Sigismund Kunth in Paris an einer Neuausgabe der Ideen zu einer Geographie der Pflanzen (1807). Obwohl sie dieses Buchprojekt schließlich aufgaben, ermöglicht die nun vorliegende Edition der von den Autoren zusammengestellten, kommentierten und annotierten Sammlung von Ideen, Exzerpten und Thesen einen Blick auf Praktiken kollaborativen Lesens, Forschens und Schreibens.

Mehr lesen

HiN XIX, 36 (2018)

Die aktuelle Ausgabe von HiN enthält Artikel folgender Autoren: Ulrich Päßler (Deutsch) Reinhard Andress (Englisch) Vicente Durán Casas (Englisch) Ottmar

Mehr lesen

ifa-Stipendienprogramm „Kulturbeziehungen zu Lateinamerika – auf den Spuren Humboldts“

Alexander von Humboldt, 1769 geboren, gilt trotz mancher Widersprüche seiner Person als Wegbereiter einer aufgeklärten, kosmopolitisch ausgerichteten Wissenskultur, als globaler Netzwerker und Grenzgänger. Zum Anlass seines 250. Geburtstags ist eine Themensaison in Lateinamerika mit Maßnahmen im Kultur- und Wissenschaftsbereich geplant, für die das Goethe Institut im Auftrag des Auswärtigen Amts die Projektleitung übernommen hat.

Mehr lesen

Ernst Peter Fischer über Alexander von Humboldt (ARD alpha 2016, 15 Min.)

„Wissenschaft wird von Menschen gemacht“

Nach diesem Satz von Werner Heisenberg widmet sich die Sendereihe „Die Entdeckungen großer Forscher“ in ARD-alpha berühmten Wissenschaftlern aus unterschiedlichen Forschungsbereichen. In der Folge vom 15. Dezember 2016 stellt Prof. Dr. Ernst Peter Fischer Alexander von Humboldt vor und beleuchtet in seinem 15-minütigen Vortrag die wichtigsten wissenschaftlichen und kulturellen Errungenschaften des preußischen Natur- und Kulturwissenschaftlers in überzeugender Weise.

Mehr lesen